Wintersport-News am Montag - Eiskunstläuferin Schott und Skeleton-Team nominiert

Eiskunstlauf, Skeleton und mehr

Wintersport-News am Montag - Eiskunstläuferin Schott und Skeleton-Team nominiert

+++ Eiskunstlauf: Deutsche Meisterin Nicole Schott in Moskau dabei +++ Skeleton: Sechsköpfiges Weltcup-Team nominiert +++

+++ Eiskunstlauf: Schott nachnominiert +++

Die viermalige deutsche Eiskunstlauf-Meisterin Nicole Schott ist für den zur Grand-Prix-Serie zählenden Cup of Russia am Wochenende in Moskau nachnominiert worden, Die Sportsoldatin aus Essen nimmt den Platz der Französin Laurine Lecavelier ein. In der Paarlauf-Konkurrenz gehen die EM-Sechsten Minerva-Fabienne Hase und Nolan Seegert aus Berlin an den Start.

+++ Skeleton: Weltcup-Team nominiert +++

Nach den Deutschen Skeleton-Meisterschaften von Samstag (09.11.2019) hat Bundestrainer Dirk Matschenz das Weltcup-Team nominiert. Neben der deutschen Meistern Tina Hermann (Königssee) und Alexander Gassner (Winterberg) sowie Jaqueline Lölling (Winterberg) und Sophia Griebel (Suhl) dürfen sich Felix Keisinger (Königssee) und Axel Jungk (Oberbrärenburg) auf den Weltcup-Auftakt in vier Wochen in den USA freuen.

Christopher Grotheer, der bei der WM im vergangenen März als Vierter hauchdünn eine Medaille verpasst hatte, muss zunächst mit dem Intercontinental Cup (ICC) vorliebnehmen

Tina Hermann und Jacqueline Lölling

Tina Hermann und Jacqueline Lölling

dh/sid | Stand: 11.11.2019, 13:06

Darstellung: