Auftaktsieg für deutsche Volleyballer

Volleyballer Grozer (l.) im Olympia-Qualifikationsspiel gegen Tschechien

Qualifikation für Olympia 2020

Auftaktsieg für deutsche Volleyballer

Die deutschen Volleyballer sind erfolgreich in die Olympia-Qualifikation gestartet.

In Berlin bezwang die DVV-Auswahl am Sonntag (05.01.2020) Außenseiter Tschechien nach knapp eineinhalb Stunden mit 3:0 (25:19, 25:22, 25:20) und legte die Basis für den erhofften Einzug ins Halbfinale.

Nach einem guten Start der deutschen Mannschaft um Star-Angreifer Georg Grozer nutzte Tschechien eine Schwächephase des DVV-Teams und drehte einen 4:8-Rückstand in eine 10:8-Führung. Aber die zwischenzeitlich nervösen Gastgeber fingen sich wieder und nutzten den zweiten Satzball zum 25:19.

Grozers Wucht entscheidend

In Durchgang zwei lief das deutsche Team permanent einem Rückstand hinterher, bis Grozer beim Stand von 18:22 den Aufschlg übernahm. Mit ungeheurer Wucht von bis zu 128 km/h brachte der Angreifer einen Aufschlag nach dem anderen ins Ziel und sicherte Deutschland mit einem 7:0-Lauf fast im Alleingang den zweiten Satzgewinn zum 25:22. Der 35-Jährige, der seine Nationalmannschaftskarriere spätestens nach den Sommerspielen beenden wird, brüllte seine Freude heraus und heizte den 4.129 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle gehörig ein.

Auch im dritten Satz war Verlass auf Grozer, der insgesamt 21 Punkte machte. In engen Situationen brachten seine Angriffsschläge die wichtigen Punkte. Deutschland spielte permanent in Führung und hatte beim Stand von 24:19 fünf Matchbälle. Nachdem die Tschechen mit einem erfolgreichen Angriff den ersten abwehrten, entschieden sie die Partie mit einem Aufschlag ins Aus zum 25:20 selbst.

Nächster Gegner: Belgien

Mit dem Selbstvertrauen des 3:0-Erfolgs im Rücken tritt die deutsche Auswahl bereits am Montag in Berlin zum zweiten Spiel an. Gegner ist dann Belgien, gegen das die DVV-Auswahl bei der EM eine enge Partie mit 2:3 zuletzt verloren hatte. Belgien unterlag allerdings zum Auftakt Vize-Europameister Slowenien mit 0:3 (23:25, 26:28, 20:25).

Insgesamt acht Teams kämpfen in der Hauptstadt im hochkarätig besetzten Feld um nur ein Ticket für Tokio. In der Gruppe B spielen Europameister Serbien, Frankreich, Bulgarien und die Niederlande gegeneinander. Die Halbfinale finden am Donnerstag statt. Das Finale um das Olympia-Ticket steigt am Freitag.

red; sid; dpa | Stand: 05.01.2020, 21:09

Darstellung: