EM - Volleyballer im Achtelfinale gegen Niederlande

Tobias Krick aus Deutschland (r) ist in Aktion gegen Victor Rodriguez Perez aus Spanien (2.v.l).

Gegen Spanien

EM - Volleyballer im Achtelfinale gegen Niederlande

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft hat die dritte Pleite im fünften Gruppenspiel kassiert. Schon vor der Niederlage gegen Spanien stand aber der Einzug ins Achtelfinale fest. Dort geht es jetzt gegen die Niederlande.

Die bereits für das Achtelfinale qualifizierte deutsche Volleyball-Nationalmannschaft kassierte am Donnerstag (19.09.2019) im letzten EM-Gruppenspiel einen Dämpfer. Gegen Spanien unterlag das Team von Bundestrainer Andrea Giani in Antwerpen nach einer über weite Strecken schwachen Leistung mit 1:3 (22:25, 20:25, 25:18, 19:25). Es war die dritte Niederlage im fünften Spiel.

Achtelfinale gegen Niederlande

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) hatte sich bereits am Mittwoch durch einen 3:0-Sieg gegen die Slowakei den dritten Platz in der Gruppe B gesichert. Der Vize-Europameister geht in der Runde der letzten 16 dem Mitfavoriten Polen aus dem Weg. Der vom früheren Bundestrainer Vital Heynen betreute Weltmeister zieht als Erster der Gruppe D in die K.o.-Phase ein. Gruppenzweiter wurden die Niederlande, auf die das deutsche Team nun am Samstag (21.09.2019) trifft.

Deutschland war mit dem klaren Ziel in das Turnier gestartet, erneut eine Medaille zu gewinnen. Die EM wird erstmals mit einem Rekordteilnehmerfeld von 24 Mannschaften ausgetragen und findet in vier Ländern statt. 

sid/dpa/red | Stand: 19.09.2019, 21:32

Darstellung: