Volleyball - 15 Spielerinnen im vorläufigen EM-Kader

Volleyball-Bundestrainer Felix Koslowski erklärt seinen Spielerinnen etwas

Bundestrainer benennt Aufgebot

Volleyball - 15 Spielerinnen im vorläufigen EM-Kader

Volleyball-Bundestrainer Felix Koslowski hat insgesamt 15 Spielerinnen in den vorläufigen EM-Kader geholt. Zur Vorbereitung besteitet das Team zwei Testspiele gegen Polen.

Volleyball-Bundestrainer Felix Koslowski geht mit 15 Spielerinnen in die heiße Vorbereitungsphase auf die Europameisterschaft (23.08. bis 08.09.). Den letzten Schliff vor dem Turnierauftakt in der Slowakei holt sich das DVV-Team gegen Polen. Das erste Testspiel wird in Münster am Donnerstag (15.08.19) ausgetragen, das zweite am Folgetag in Bremen.

Zeitplan für die EM steht

"Wir haben bei der Olympia-Qualifikation gesehen, dass wir mit der Weltspitze mithalten können", sagte Koslowski. "Unser Fokus liegt jetzt darauf, dass wir dieses Level konstant abrufen und gegen Spitzenteams auch drei Sätze gewinnen können. Die zuletzt gezeigten Leistungen stimmen mich im Hinblick auf die EM aber sehr positiv", fügte der Bundestrainer hinzu. Er muss ohne die Außenangreiferinnen Hanna Orthmann und Ivana Vanjak planen. Beide fallen aufgrund von Verletzungen aus. Koslowski wird nach dem letzten Länderspiel am Freitag noch eine Spielerin streichen.

Am Samstag geht es für den Weltranglisten-15. ins österreichische Steinbrunn, am 21. August reist das Team zur Vorrunde nach Bratislava. Die EM findet erstmals in vier verschiedenen Ländern statt. In der Vorrunde treffen die Frauen in der Gruppe D auf den Gastgeber, Spanien, die Schweiz, Russland und Weißrussland. Aus jeder der vier Sechser-Gruppen qualifizieren sich die vier besten Teams für das Achtelfinale.

Der vorläufige deutsche EM-Kader:

Lina Alsmeier, Linda Bock, Marie Schölzel, Nele Barber, Kimberly Drewniok, Denise Hanke, Anna Pogany, Jennifer Geerties, Lisa Gründing, Natalie Wilczek, Pia Kästner, Louisa Lippmann, Jana-Franziska Poll, Lena Stigrot, Camila Weitzel

sid | Stand: 12.08.2019, 13:52

Darstellung: