Klarer Final-Sieg: Tischtennis-Herren gewinnen Team-EM

Das deutsche Tischtennis-Team gewinnt die EM

Tischtennis-Europameisterschaft

Klarer Final-Sieg: Tischtennis-Herren gewinnen Team-EM

Deutschlands Tischtennis-Herren sind zum achten Mal Team-Europameister. Timo Boll und Co. gewannen ihr Endspiel in Nantes gegen Portugal deutlich - und stellten einen Rekord auf.

Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska bezwangen am Sonntag (08.09.2019) Portugal mit 3:0. In der Neuauflage des Finals von 2017 hatte Ovtcharov die deutsche Auswahl in 3:0 Sätzen gegen Marcos Freitas in Führung gebracht. Die weiteren Punkte holten Einzel-Europameister Boll gegen Joao Monteiro (3:1) sowie Franziska gegen Tiago Apolonia (3:0).

Die deutschen Stars verloren bei ihren fünf Vor- und K.o.-Runden-Spielen in Nantes kein einziges Match - das ist in der mehr als 60-jährigen EM-Historie ein Novum. Auch das Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich hatte die Mannschaft von Bundestrainer Jörg Roßkopf am Vortag mit 3:0 gewonnen.

Titelverteidiger Deutschland stand bereits zum zehnten Mal nacheinander im Endspiel einer Team-EM. 2014 verloren Boll und Co. das Finale gegen Portugal mit 1:3. 2017 gelang mit 3:0 die Revanche.

Timo Boll hat "kein Mitleid" mit der Konkurrenz

Sportschau 08.09.2019 02:44 Min. Verfügbar bis 08.09.2020 ARD

Rumäniens Damen erneut Europameister

Bei den Damen verteidigte Rumänien seinen Titel. Die Europameisterinnen von 2017 gewannen das Endspiel gegen Portugal mit 3:0. Mitfavorit Deutschland war im Viertelfinale mit 2:3 an den Portugiesinnen gescheitert.

red/dpa/sid | Stand: 08.09.2019, 17:56

Darstellung: