Petkovic scheitert - Kerber, Zverev, Kohlschreiber und Struff weiter

Andrea Petkovic im Match gegen Jelena Ostapenko

US Open in New York

Petkovic scheitert - Kerber, Zverev, Kohlschreiber und Struff weiter

Andrea Petkovic ist bei den US Open in der ersten Runde ausgeschieden.

Petkovic verlor den ersten Satz gegen die letztjährige French-Open-Siegerin Ostapenko mit 4:6 und gewann den zweiten mit 6:4. Im dritten Satz hatte Petkovic beim Stande von 3:5 schon zwei Matchbälle gegen sich, wehrte diese aber ab. Auch beim Stand von 5:6 überstand sie einen weiteren Matchball, der vierte aber saß - Ostapenko gewann am Ende mit 6:4, 4:6, 7:5.

Siegemund verliert klar gegen Osaka

Laura Siegemund verpasste den Einzug in die zweite Runde ebenso. Die 30-Jährige aus Metzingen verlor gegen die an Position 20 gesetzte Japanerin Naomi Osaka nach 1:18 Stunden 3:6, 2:6.

US Open - durchmischte erste Runde für die deutschen Spieler

Sportschau 28.08.2018 00:31 Min. Verfügbar bis 28.08.2019 ARD

Zuletzt hatte Siegemund 2016 in Flushing Meadows ein Match bei einem Grand-Slam-Turnier gewonnen, im Mai 2017 riss sie sich das Kreuzband im rechten Knie. Seitdem kämpft sie um den Anschluss an die Weltspitze, derzeit belegt sie Platz 146 in der Weltrangliste.

Kerber mit Mühe weiter

Angelique Kerber startete mit einem mühsamen 7:6 (7:5), 6:3-Erfolg über die Russin Margarita Gasparjan in das Turnier. Kerber trifft jetzt auf die Schwedin Johanna Larsson, die sie in den bisherigen drei Vergleichen jeweils klar besiegte.

US Open - Kerber besteht in der Hitze von New York

Sportschau 28.08.2018 00:23 Min. Verfügbar bis 28.08.2019 ARD

Auch Görges, Witthöft und Maria in Runde zwei

Am Montag hatten Julia Görges, Carina Witthöft und Tatjana Maria für einen guten Start der deutschen Tennisspielerinnen in New York gesorgt. Görges trifft in der zweiten Runde auf die Russin Jekaterina Makarowa, Witthöft ist gegen die 23-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams (USA) ebenso Außenseiterin wie Maria gegen Elina Switolina (Ukraine).

Ein kurzes Vergnügen war es indes für Mona Barthel. Die 28-Jährige aus Neumünster unterlag in der ersten Runde der Tschechin Marketa Vondrousova 1:6, 4:6. Erst kurz vor dem Match war Barthel als Lucky Loser für Mihaela Buzarnescu aus Rumänien ins Hauptfeld gerückt

Alexander Zverev locker weiter

Der Weltranglisten-Vierte Alexander Zverev erreichte ohne Probleme die zweite Runde. Der 21-Jährige ließ dem Kanadier Peter Polansky beim 6:2, 6:1, 6:2 keine Chance. Zverev nahm Polansky sofort den Aufschlag ab.

Mit dem wesentlich druckvolleren Spiel von der Grundlinie legte Zverev, beobachtet von seinem neuen Trainer Ivan Lendl, die Basis für den souveränen Erfolg. Nach 1:35 Stunden stand das Weiterkommen fest.

Kohlschreiber gewinnt deutsches Duell

Das deutsche Duell zwischen Routinier Philipp Kohlschreiber und Yannick Hanfmann ging an den Favoriten: In fast dreieinhalb Stunden siegte Kohlschreiber mit 7:6 (7:3), 5:7, 6:4, 6:4. Für den 26 Jahre alten Hanfmann war es die erste Teilnahme im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers.

Struff siegt in drei Sätzen

Jan-Lennard Struff zog als erster deutscher Spieler in die zweite Runde ein. Der Weltranglisten-58. aus Warstein setzte sich gegen Wildcard-Starter Tim Smyczek aus den USA nach 2:18 Stunden 7:6 (7:2), 6:4, 6:3 durch und feierte seinen ersten Sieg in Flushing Meadows seit vier Jahren.

Qualifikant Yannick Maden verlor mit 6:7 (6:8), 2:6, 5:7 gegen Lucas Pouille aus Frankreich, Maximilian Marterer mit 2:6, 2:6, 3:6 gegen Kei Nishikori (Japan). Zum Auftakt am Montag waren Mischa Zverev (Hamburg), Peter Gojowczyk (München) und Florian Mayer (Bayreuth) ausgeschieden, insgesamt hatten sich neun deutsche Spieler für das Hauptfeld der US Open qualifiziert.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, 29.08.18, 22.50 Uhr

red/sid | Stand: 29.08.2018, 08:42

Darstellung: