Nishikori und Djokovic im Halbfinale

Novak Djokovic

Turnier in New York

Nishikori und Djokovic im Halbfinale

Novak Djokovic und Kei Nishikori stehen im Halbfinale der US Open. Djokovic ließ sich dabei von Außenseiter John Millman nicht überraschen.

Novak Djokovic hat es bei den US Open besser gemacht als Roger Federer und sich im Viertelfinale nicht von Außenseiter John Millman überraschen lassen. Der ehemalige Weltranglisten-Erste zog mit 6:3, 6:4, 6:4 gegen den Australier als letzter Tennisprofi in das Herren-Halbfinale ein. Auch der serbische Wimbledonsieger hatte wie der zuvor gescheiterte Mitfavorit Federer Probleme mit dem kampfstarken Millman, siegte aber nach 2:49 Stunden.

Viel Respekt für Millman

"Respekt vor John, er hat einen großen Kampf geliefert", sagte Djokovic, der sich mit vielen vergebenen Chancen das Leben auch selbst schwermachte. Zwar war es nicht mehr ganz so heiß, die hohe Luftfeuchtigkeit brachte Millman und Djokovic jedoch erneut enorm ins Schwitzen. "Er hatte Probleme, ich hatte Probleme. Ich habe einfach einen Weg gesucht, das Match zu gewinnen", erklärte der Favorit.

Jetzt gegen Nishikori

Im Halbfinale am Freitag (07.09.2018) trifft der 31-Jährige auf den Japaner Kei Nishikori, der sich in einer Revanche für das Finale 2014 knapp gegen den damaligen Sieger Marin Cilic durchsetzte. Nishikori bezwang den Kroaten nach gut vier Stunden Spielzeit 2:6, 6:4, 7:6 (7:5), 4:6, 6:4.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Bereits 2014 waren sich Djokovic und Nishikori im Halbfinale von Flushing Meadows begegnet, damals mit dem besseren Ende für den Japaner, der allerdings insgesamt nur zwei von 16 Duellen mit dem 13-maligen Grand-Slam-Sieger für sich entschied. Im anderen Semifinale trifft Titelverteidiger Rafael Nadal aus Spanien auf den Argentinier Juan Martin del Potro.

sid/dpa | Stand: 06.09.2018, 08:45

Darstellung: