Zverev verliert Finale in Schanghai gegen Medwedew

Alexander Zverev im Finale von Schanghai

ATP-Turnier in Schanghai

Zverev verliert Finale in Schanghai gegen Medwedew

Alexander Zverev hat seinen zweiten Turniersieg in diesem Jahr klar verpasst. Deutschlands derzeit bester Tennisspieler verlor am Sonntag (13.12.2019) im Finale des Masters von Schanghai gegen den Russen Daniil Medwedew mit 4:6, 1:6 und war dabei chancenlos.

Medwedew nutzte nach lediglich 73 Minuten seinen ersten Matchball und unterstrich seine derzeit überragende Form.

Zverev über Medwedew: "Der beste Spieler der Welt"

"Ich kann dir nur gratulieren", sagte Zverev in Richtung des Russen: "Du bist der beste Spieler der Welt momentan. Wie du spielst, ist unglaublich." Der Deutsche versprach aber auch: "Ich werde besser werden, wir werden wieder gemeinsam Pokale holen."

Kurs auf ATP Finals

Zverev machte trotz der Niederlage einen großen Schritt in Richtung Qualifikation für die ATP Finals Mitte November in London. Im aktuellen Ranking für den Jahresabschluss in der britischen Hauptstadt, den Zverev im vergangenen Jahr überraschend gewinnen konnte, liegt der gebürtige Hamburger auf Platz sieben mit einigem Vorsprung vor Matteo Berrettini.

Klare Niederlage für Zverev im Finale von Schanghai

Sportschau 13.10.2019 00:37 Min. Verfügbar bis 13.10.2020 ARD Von NDR-Reporter Thomas Perlebach

Im vergangenen Jahr hatte der 22-Jährige mit dem Titelgewinn in London den bislang größten Erfolg in seiner Karriere gefeiert.

sid | Stand: 13.10.2019, 12:30

Darstellung: