ATP Finals - Zverev verpasst das Halbfinale

Alexander Zverev ist enttäuscht

Finalturnier in London, 3. Gruppen-Spieltag

ATP Finals - Zverev verpasst das Halbfinale

Beim Jahresfinale der ATP-Tour in London hat Tennisprofi Alexander Zverev das Halbfinale nach seiner zweiten Niederlage in der Gruppenphase verpasst.

Beim 3:6, 6:7 (4:7) am Freitag (20.11.2020) lieferte Zverev zwar nach nervösem Start vor allem im zweiten Satz starke Gegenwehr. Gegen einen sehr gut aufgelegten Novak Djokovic reichte das allerdings nicht. Dadurch mussste der Deutsche der Nummer eins der Welt im Kampf um die Halbfinal-Teilnahme den Vortritt lassen.

Nach 96 Minuten verwandelte Djokovic seinen ersten Matchball und trifft in der Runde der letzten Vier am Samstag auf den Österreicher Dominic Thiem. Das andere Halbfinale bestreiten Rafael Nadal (Spanien) und Daniil Medwedew (Russland), der Zverev in seinem Auftaktmatch bezwungen hatte und sich mit einem abschließenden 6:3, 6:3 gegen den Argentinier Diego Schwartzmann ungechlagen den Gruppensieg holte.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

sid/dpa | Stand: 20.11.2020, 22:40

Darstellung: