Fed Cup - Deutsche Damen mit Kerber und Görges in Lettland

Jens Gerlach (r.) mit Angelique Kerber

Play-off-Spiel um den Klassenerhalt

Fed Cup - Deutsche Damen mit Kerber und Görges in Lettland

Angelique Kerber und Julia Görges kehren für das schwere Relegationsspiel in Lettland in das deutsche Tennis-Fed-Cup-Team zurück.

Neben der Wimbledon-Siegerin und der Tennis-Weltranglisten-18. zählen Andrea Petkovic und Doppelspezialistin Anna-Lena Grönefeld zum deutschen Quartett, das am 19. und 20. April in Riga den Abstieg aus der Weltgruppe der besten acht Nationen verhindern soll. Das gab der Deutsche Tennis Bund bekannt.

Große Freude beim Teamchef

Für das klar verlorene Erstrundenspiel gegen Weißrussland hatten Kerber und Görges noch abgesagt, um sich auf die anschließenden Turniere in Doha und Dubai konzentrieren zu können. "Ich freue mich sehr, dass Angie sich für diese Begegnung zur Verfügung stellt. Sie ist einfach eine absolute Weltklassespielerin und für jede Gegnerin der Welt schwer zu schlagen", sagte Kapitän Jens Gerlach in der Verbandsmitteilung. Auch Görges werde mit ihrer Erfahrung enorm helfen. "Sie hat schon oft entscheidende Punkte im Fed Cup geholt und ist immer eine Verstärkung. Es ist schön, dass sie in Riga wieder mit dabei ist", erklärte Gerlach.

Fed Cup - Deutschland nach 0:4-Pleite in der Abstiegs-Relegation

Sportschau 10.02.2019 00:32 Min. Verfügbar bis 10.02.2020 ARD

Grönefeld in guter Form

Die ebenfalls sehr erfahrenen Petkovic und Grönefeld gehörten bereits beim 0:4 gegen Weißrussland vor zwei Monaten in Braunschweig zum Team. Grönefeld holte am vergangenen Wochenende beim WTA-Turnier in Charleston den Titel im Doppel. "In Charleston hat Anna einmal mehr ihre ganze Klasse im Doppel gezeigt. Mit ihrem taktischen Verständnis hat sie schon in vielen engen Situationen zu wichtigen Erfolgen der Mannschaft beigetragen", so Gerlach über die 33-Jährige.

dpa | Stand: 09.04.2019, 11:45

Darstellung: