Davis Cup - Nadal sichert Spanien den Titel

Rafael Nadal

Tennis

Davis Cup - Nadal sichert Spanien den Titel

Gastgeber Spanien hat zum sechsten Mal den Davis Cup gewonnen.

Angeführt von Tennis-Superstar Rafael Nadal setzten sich die Spanier am Sonntagabend (24.11.2019) in Madrid im Endspiel gegen Kanada durch und holten damit als erstes Team im neuen Format den Titel. Der Davis Cup wurde in diesem Jahr erstmals mit einer Endrunde ausgetragen, an der 18 Mannschaften teilnahmen.

Der spanische Triumph vor 12.250 Zuschauern auf dem ausverkauften Centre Court im La Caja Magica stand bereits nach den beiden Einzeln fest. "Es war eine unglaubliche Woche, wir mussten viel durchmachen", sagte Nadal: "Ich könnte nicht glücklicher sein. Wir haben hier unvergessliche Momente erlebt." Spaniens Teamchef Sergi Bruguera fügte hinzu: "Es ist schwierig, das mit Worten zu beschreiben. Die Fans waren unglaublich. Und Rafa ist nicht von dieser Welt."

Bautista-Agut bringt Spanien in Führung

Nur drei Tage nach dem Tod seines Vaters brachte Bautista Agut die Spanier durch ein 7:6 (7:3), 6:3 gegen Felix Auger-Aliassime in Führung. Nadal machte den Heimtriumph beim durch ein 6:3, 7:6 (9:7) gegen Denis Shapovalov perfekt.

Die Nummer eins der Welt setzte sich in einer hochklassigen Partie mit 6:3, 7:6 (9:7) durch. Für Nadal war es der 29. Einzel-Sieg im Davis Cup in Serie.

Die deutsche Mannschaft war im Viertelfinale gegen Großbritannien ausgeschieden. In der Qualifikation für die Endrunde 2020 trifft die Auswahl von Teamchef Michael Kohlmann am 6./7. März daheim auf Weißrussland.

sid | Stand: 24.11.2019, 21:24

Darstellung: