Australian Open - Günstige Lose für Zverev und Kerber

Angelique Kerber beim Hopman Cup

Erste Runde in Melbourne

Australian Open - Günstige Lose für Zverev und Kerber

Deutschlands Top-Spieler Alexander Zverev und Angelique Kerber treffen in der ersten Runde der Australian Open jeweils auf Außenseiter aus Slowenien.

Kerber bekommt es mit Polona Hercog zu tun, Zverev mit Aljaz Bedene. Das ergab die Auslosung für das erste Grand-Slam-Turnier der neuen Tennis-Saison am Donnerstag (10.01.2019) in Melbourne. Die 27-jährige Hercog wird an Position 92 in der Welt geführt. Bedene ist aktuell 67. im ATP-Ranking. Auckland-Halbfinalist Philipp Kohlschreiber spielt gegen den chinesischen Wildcard-Starter Zhe Li.

Dämpfer für Kerber

Kerber hat auf dem Weg zu den Australian Open einen kleinen Dämpfer hinnehmen müssen. Im Viertelfinale des WTA-Turniers in Sydney unterlag die Wimbledonsiegerin gegen die Tschechin Petra Kvitova 4:6, 1:6. Damit kassierte Kerber, die im Vorjahr erstmals bei der seit 1885 ausgetragenen Einzelkonkurrenz in der Olympiastadt triumphiert hatte, ihre erste Niederlage des Jahres.

Zverev bricht Trainingsmatch ab

Hinter dem Einsatz von Zverev steht allerdings noch ein Fragezeichen: Vier Tage vor dem Turnierbeginn knickte der Weltranglistenvierte in einem Härtetest mit dem linken Fuß um und brach das Trainingsmatch gegen den Australier Marc Polmans anschließend ab. Zuvor hatte der 21-Jährige bereits seinen Start beim Einladungsturnier in Adelaide wegen Oberschenkelproblemen abgesagt.

Schwere Gegner für Siegemund und Maria

Die an Nummer 14 gesetzte Julia Görges aus Bad Oldesloe trifft auf die US-Amerikanerin Danielle Collins. Schwere Auftaktlose erwischten Tatjana Maria und Laura Siegemund. Maria muss gegen die 23-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams aus den USA antreten, Siegemund gegen die frühere Australian-Open-Gewinnerin Viktoria Asarenka aus Weißrussland. Die Australian Open beginnen am kommenden Montag (14. Januar 2019).

red/sid/dpa | Stand: 10.01.2019, 13:40

Darstellung: