Tennis - Thiem besiegt Nishikori und scheidet dennoch aus

Dominic Thiem im Spiel gegen Kei Nishikori

ATP World Tour Finals

Tennis - Thiem besiegt Nishikori und scheidet dennoch aus

Der Österreicher Dominic Thiem hat bei den ATP World Tour Finals den Japaner Kei Nishikori besiegt - ins Halbfinale ziehen aber andere ein.

Der 25 -Jährige bezwang Nishikori am Donnerstag (15.11.2018) in London mit 6:1, 6:4.

Erster Matchball sitzt

Nach 1:25 Stunden verwandelte Thiem seinen ersten Matchball. Der in London an Nummer 8 gesetzte Österreicher feierte im fünften Duell mit Nishikori den zweiten Sieg.

Federer und Anderson weiter

Der brachte ihm allerdings nichts, weil Roger Federer gegen Kevin Anderson mit 6:4 und 6:3 gewann und somit genau wie sein südafrikanischer Kontrahent die Halbfinalteilnahme perfekt machte.

"Ich bin sehr glücklich, das erste Match war hart. Vielleicht ist es für mich einfacher mit dem Rücken zur Wand", sagte Federer, der mit einer Auftaktniederlage ins Turnier gestartet war: "Heute habe ich wirklich gut gespielt, Kevin hatte ein unglaubliches Jahr. Es ist toll, wieder im Halbfinale zu sein."

Thiem gewinnt und hilft Federer

Sportschau 15.11.2018 00:33 Min. Verfügbar bis 15.11.2019 ARD

dpa/sid/red | Stand: 15.11.2018, 22:48

Darstellung: