Tour de l'Ain: Roglic gewinnt Tour-Test vor Bernal

Der Slowene Primoz Roglic jubelt über den Etappensieg und den Gewinn der Tour de l'Ain.

Tour de l'Ain

Tour de l'Ain: Roglic gewinnt Tour-Test vor Bernal

Der Sieger der Tour de l'Ain ist Primoz Roglic vom Team Jumbo-Visma. Beim großen Konkurrenten Ineos werden sie das nicht gerne gesehen haben, zumal auch die Leistung von Chris Froome Fragen aufwirft.

Bei der Tour de l'Ain feierte Primoz Roglic vom Team Jumbo-Visma am Sonntag (09.08.2020) den zweiten Etappensieg, Team Ineos mit Egan Bernal hatte erneut das Nachsehen. Auch in der Gesamtwertung gewann Roglic, 18 Sekunden betrug sein Vorsprung auf Bernal.

Die 144,5 km lange Schlussetappe zum Grand Colombier führte über weite Teile der Strecke der wichtigen 15. Tour-Etappe im Jura. Vor dem Anstieg zum Ziel der höchsten Kategorie wurden wie bei der Tour die Montee de la Selle de Fromentel sowie der Col de la Biche (beide 1. Kategorie) befahren.

Froome weit abgeschlagen

Geraint Thomas und Chris Froome stellten sich in den Dienst von Bernal, mussten im Zielanstieg aber frühzeitig abreißen lassen. Auf den letzten Metern zog stattdessen Roglic das Tempo an und kam vor Bernal ins Ziel.

Ärgerlich für Ineos, und doch war das große Thema anschließend eher die Leistung von Froome. Bei der Etappe am Samstag hatte sein Rückstand mehr als zwölf Minuten betragen und auch diesmal war der Abstand groß. "Ein Debakel" sei das, schrieb die französische Sportzeitung "L'Equipe". Und so halten sich drei Wochen vor dem Start der Frankreich-Rundfahrt hartnäckig die Gerüchte, dass der Brite womöglich gar nicht erst nominiert wird.

Tour de France ohne Froome?

Laut der italienischen "Gazzetta dello Sport" sollen bereits sieben der acht Plätze im Team vergeben sein. Um das letzte Startrecht kämpfen demnach Froome, der seit seinem schlimmen Sturz vor über einem Jahr nicht mehr so recht in Form kommt, sowie Tao Geoghegan Hart und Neuzugang Andrey Amador. Letzterer wäre der ideale Helfer für Bernal.

red/dpa/sid | Stand: 09.08.2020, 16:58

Darstellung: