Martin im Tour-Aufgebot von Jumbo-Visma, Roglic fehlt

Tony Martin

Radsport

Martin im Tour-Aufgebot von Jumbo-Visma, Roglic fehlt

Der viermalige Zeitfahrweltmeister Tony Martin steht vor seiner elften Teilnahme bei der Tour de France. Das gab sein Team Jumbo-Visma bekannt. Primoz Roglic fehlt im Kader.

Als Jumbo-Visma am Montag (10.06.2019) und damit vier Wochen vor dem Start der Tour de France das Aufgebot für die Rundfahrt bekanntgab, fehlte auf der Liste überraschend der Name von Roglic, der nach Platz drei beim Giro d'Italia eine Pause einlegt. Martin dagegen hat seinen Platz sicher, ihm kommt eine Schlüsselrolle zu.

Martin in der Helfer-Rolle

Auf den 21 Etappen durch Frankreich und Belgien wird Martin hauptsächlich als Helfer des niederländischen Topsprinters Dylan Groenewegen fungieren. Beim Mannschaftszeitfahren am zweiten Tag der Rundfahrt soll der fünfmalige Tour-Etappensieger zudem Klassementfahrer Steven Kruijswijk in eine gute Ausgangsposition im Kampf ums Podium bringen.

Kruijswijk hatte die Tour im vergangenen Jahr als Gesamt-Fünfter beendet. Auf eigene Rechnung wird Martin beim nur leicht hügeligen Einzelzeitfahren am 19. Juli in Pau fahren dürfen.

Tour-Premiere für van Aert

Komplettiert wird Jumbo-Vismas Tour-Kader durch die Klassikerspezialisten Wout van Aert (Belgien) und Mike Teunissen (Niederlande), die Kletterer George Bennett (Neuseeland) und Laurens de Plus (Belgien) sowie den Norweger Amund Grendahl Jansen. Für den hochveranlagten van Aert sowie de Plus ist es die Tour-Premiere.

sid/red | Stand: 10.06.2019, 15:57

Darstellung: