Critérium du Dauphiné - Alaphilippe gewinnt sechste Etappe

Julian Alaphilippe bei der Critérium du Dauphiné

Radsport

Critérium du Dauphiné - Alaphilippe gewinnt sechste Etappe

Lokalmatador Julian Alaphilippe hat die sechste Etappe beim 71. Critérium du Dauphiné gewonnen und die Führung in der Bergwertung übernommen.

Der 27-jährige Franzose vom Team Deceuninck-Quick-Step kam am Freitag (14.06.2019) auf dem 229 Kilometer langen Teilstück von Saint-Vulbas nach Saint-Michel-De-Maurienne hauchdünn vor dem Österreicher Gregor Mühlberger (Bora-hansgrohe) ins Ziel. Dritter wurde der Italiener Alessandro De Marchi (CCC Team).

Yates weiter ganz vorn

Der Brite Adam Yates (Mitchelton-Scott) verteidigte sein am Dienstag erobertes Gelbes Trikot mit vier Sekunden Vorsprung vor dem Belgier Dylan Teuns (Bahrain-Merida) erneut erfolgreich. Rundfahrspezialist Emanuel Buchmann (Ravensburg/Bora-hansgrohe) überquerte mit einem Rückstand von 6:10 Minuten auf Alaphilippe als 15. die Ziellinie. Für Sprinter André Greipel (Rostock/Arcea-Samsic) reichte es zum 135. Platz.

Zwei schwere Etappen zum Abschluss

Zum Abschluss stehen am Wochenende noch zwei schwere Hochgebirgsetappen auf dem Programm. Am Samstag geht es über 133 Kilometer von Saint-Genix-les-Villages nach Pipay. Die achttägige Dauphine gilt traditionell als eines der wichtigsten Vorbereitungsrennen auf die Tour de France.

red/dpa/sid | Stand: 14.06.2019, 17:31

Darstellung: