Van Aert holt bei Critérium du Dauphiné erneut den Etappensieg

Wout van Aert

Radsport

Van Aert holt bei Critérium du Dauphiné erneut den Etappensieg

Der Belgier Wout van Aert hat beim 71. Critérium du Dauphiné in Frankreich seinen zweiten Etappensieg in Folge gefeiert.

Der 24 Jahre alte Radprofi vom Team Jumbo-Visma gewann am Donnerstag (13.06.2019) auf dem fünften Tagesabschnitt nach 201 Kilometern von Boën-sur-Lignon nach Voiron im Sprint vor dem Iren Sam Bennett vom deutschen Bora-hansgrohe-Team und Julian Alaphilippe aus Frankreich.

Yates weiter ganz vorn

Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden verteidigte der Brite Adam Yates. Bester Deutscher in der Gesamtwertung ist Emanuel Buchmann aus Ravensburg vom Team Bora-hansgrohe als Achter mit 26 Sekunden Rückstand auf Yates.

Der Rostocker Andre Greipel (Arkea-Samsic) konnte wegen eines Schuhbruchs im Finale nicht mitsprinten und rollte als 20. sieben Plätze hinter Rundfahrspezialist Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) über die Ziellinie.

Am Freitag (14.06.2019) folgt die sechste und längste Etappe der achttägigen WorldTour-Rundfahrt. Über 229 Kilometer geht es auf hügeligem Terrain von Saint-Vulbas nach Saint-Michel-de-Maurienne.

red/dpa/sid | Stand: 13.06.2019, 17:50

Darstellung: