Bennett gewinnt dritte Etappe beim Critérium du Dauphiné

Jubelt über den Sieg bei der 3. Etappe des Critérium du Dauphiné: Sam Bennett

Radsport

Bennett gewinnt dritte Etappe beim Critérium du Dauphiné

Radprofi Sam Bennett aus Irland hat die dritte Etappe des 71. Critérium du Dauphiné gewonnen. Für Andre Greipel lief es nicht so gut.

Sam Bennett vom deutschen Bora-hansgrohe-Team kam am Dienstag (11.06.2019) nach 177 Kilometern von Le Puy-en-Velay nach Riom als erster Radprofi ins Ziel. Zweiter wurde der Belgier Wout van Aert, Davide Ballerini aus Italien fuhr auf Rang drei.

Radprofi Andre Greipel (Arkea-Samsic) hingegen im Massensprint als 15. ins Ziel und landete damit noch einen Platz hinter Jonas Koch (Berlin/CCC Team).

Dylan Teuns Führender in Gesamtwertung

Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden verteidigte der Belgier Dylan Teuns. Der Etappensieger des Vortags liegt im Gesamtklassement drei Sekunden vor dem Franzosen Guillaume Martin. Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome aus Großbritannien liegt mit nur 24 Sekunden Rückstand auf den Spitzenreiter Teuns auf dem achten Rang. Bester Deutscher ist mit 55 Sekunden Rückstand weiter Emanuel Buchmann vom Bora-hansgrohe-Team auf Platz zwölf.

Die achttägige Critérium du Dauphiné gilt traditionell als eines der wichtigsten Vorbereitungsrennen auf die Tour de France (6. bis 28. Juli). Auf der vierten Etappe am Mittwoch (12.06.2019) steht ein Einzelzeitfahren über 26,1 km mit Start und Ziel in Roanne auf dem Programm.

red/sid/dpa | Stand: 11.06.2019, 16:59

Darstellung: