Zwei Medaillen - deutsches Trio am Schießstand fehlerfrei

Para-Ski-Nordisch-WM - Eskau greift im Sprint nach einer Medaille Sportschau 21.02.2019 04:05 Min. Verfügbar bis 21.02.2020 Das Erste

Para-Ski-Nordisch-WM

Zwei Medaillen - deutsches Trio am Schießstand fehlerfrei

Martin Fleig hat bei der Para-Ski-Nordisch-WM nach Gold im Langlauf auch Silber im Biathlon-Sprint gewonnen. In der sitzenden Konkurrenz war am Mittwoch (20.02.2019) nur Taras Rad aus der Ukraine schneller.

Para-Biathlet Martin Fleig

Fleig vom Ring der Körperbehinderten Freiburg sagte: "Das war ein sehr zufriedenstellendes Rennen. Ich bin ganz glücklich, endlich mal wieder null geschossen zu haben. Das war mir wichtig." Er schob nach: "Auch auf der Strecke habe ich alles gegeben. Ich bin rundum zufrieden." Mit 24:19,4 Minuten für 7,5 Kilometer betrug sein Rückstand auf Rad 15 Sekunden. Der Weltmeister hatte wie Fleig fehlerfrei geschossen. Bronze ging an Aaron Pike aus den USA (1/25:39,7).

Eskau lässt sich am Schießstand Zeit

Andrea Eskau und Ralf Rombach

Andrea Eskau und Bundestrainer Ralf Rombach (Archiv)

Andrea Eskau gewann ihre dritte Medaille. Die 47-Jährige sicherte sich im Biathlon-Sprint Bronze. Die Athletin des USC Magdeburg sagte nach zehn Treffern und 23:36,0 Minuten für sechs Kilometer: "Ich konnte läuferisch mehr überzeugen als in den letzten Tagen. Ich habe vielleicht ein bisschen langsam geschossen, aber das hat heute wohl die Platzierung nicht beeinflusst." Gold sicherte sich Oksana Masters aus den USA nach einem Schießfehler und einer Zeit von 22:26,9 Minuten vor ihrer Landsfrau Kendall Gretsch (1/22:45,2).

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Wicker auf Rang vier

Anja Wicker vom MTV Stuttgart verpasste als Vierte die Medaillenränge knapp. Die 27-Jährige, die auf 26:12,9 Minuten kam, hatte sich am Schießstand tadellos präsentiert. Sie erklärte: "Mit dem heutigen Rennen bin ich schon sehr zufrieden. Mein Ziel war es, endlich mal wieder null zu schießen. Die Strafrunde habe ich schon oft genug gesehen."

Am Donnerstag steht in Prince George der Biathlon über die langen Distanzen an. Am Wochenende werden zudem weitere Medaillen im Langlauf vergeben.

Thema in MOMA in Das Erste am 21.02.19, 5.30 Uhr

mkö | Stand: 20.02.2019, 20:40

Darstellung: