Hallen-DM: Achter Titel für Kugelstoßer Storl

David Storl

Leichtathletik in Leipzig

Hallen-DM: Achter Titel für Kugelstoßer Storl

Kugelstoßer David Storl ist zum achten Mal seit 2011 deutscher Hallenmeister. Im 60-Meter-Sprint der Frauen lief Malaika Mihambo persönliche Bestleistung und kam als Zweite ins Ziel.

Storl sicherte sich bei der Hallen-DM in Leipzig mit Saisonbestweite von 20,58 m ungefährdet den Titel. Für ihn war es der achte Titel seit 2011. Damit stieß der 29-Jährige die Kugel um 55 Zentimeter weiter als bei seiner bisherigen Bestleistung im Olympiajahr. Zweiter am Samstag (22.02.2020) vor 3.750 Zuschauern in der Arena wurde Tobias Dahm (20,13 Meter) vor Storls Trainingspartner Dennis Lewke (20,03 Meter).

Die Titelkämpfe in der Leipziger Arena sind der Höhepunkt der Hallen-Saison für die deutschen Leichtathleten, nachdem die Weltmeisterschaften in China wegen der Coronavirus-Epidemie abgesagt wurden. Im Olympiajahr stellen sie zudem einen ersten Gradmesser für die Sommerspiele in Tokio (24. Juli bis 9. August) dar.

"Wir haben im Januar erst wieder richtig mit Kugelstoßen angefangen, deswegen bin ich total happy", sagte Storl. "Der Weg für Olympia fängt jetzt erst an, aber die Weite hier stimmt mich optimistisch." Für Storl war es erst der dritte Wettkampf, nachdem er im vergangenen Sommer die Weltmeisterschaften in Doha verletzungsbedingt verpasst und die Saison vorzeitig beendet hatte.

David Storl: "Wir sind jetzt genau im Plan" Sportschau 22.02.2020 02:12 Min. Verfügbar bis 22.02.2021 Das Erste

Im weltweiten Vergleich liegt der zweimalige Weltmeister mit seiner Siegerweite als 24. aber weiterhin fernab der größten Konkurrenten. Die harte Olympianorm (21,20) will Storl bereits im März beim Winterwurf-Europacup in Leiria/Portugal angreifen.

Kenzel gewinnt wie schon 2018

Bei den Frauen holte sich Alina Kenzel mit 18,14 Metern ihren zweiten Hallentitel nach 2018. Die WM-Dritte Christina Schwanitz, im Vorjahr noch mit 19,54 Metern vor Kenzel erfolgreich, lässt die Hallensaison im Olympia-Jahr aus.

Almas und Kwayie gewinnen 60-Meter-Sprint

Deniz Almas und Lisa-Marie Kwayie sprinteten in Leipzig zum Titel über 60 m. Der Wolfsburger Almas wies seine Konkurrenten in 6,60 Sekunden in die Schranken. Mitfavorit Julian Reus wurde im Finale wegen eines Fehlstarts disqualifiziert.

Bei den Frauen überquerte Titelverteidigerin Kwayie nach 7,21 Sekunden knapp als Erste die Ziellinie. "Mein Ziel war es, den Titel zu verteidigen. Ich bin unglaublich glücklich, dass mir das gelungen ist", sagte Kwayie im ARD-Interview.

Leichtathletik - Kwayie: "Unglaublich happy, dass mir das gelungen ist" Sportschau 22.02.2020 01:03 Min. Verfügbar bis 22.02.2021 Das Erste

Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo landete bei ihrer Nebendisziplin als Zweite ebenfalls auf dem Treppchen. In 7,22 Sekunden lief Deutschlands Sportlerin des Jahres zudem persönliche Bestleistung. Dritte wurde Lisa Mayer in 7,24 Sekunden. "Ich habe meine Bestleistung deutlich verbessert. Jeder Lauf war schneller als der zuvor", sagte Mihambo im ARD-Interview. Im Weitsprung-Wettbewerb am Sonntag könnte Mihambo wieder die 7-Meter-Marke knacken.

Klosterhalfen und Lückenkemper verzichteten auf Start

Außerdem sicherten sich die Dreispringerin Nele Eckhardt (14,09), Stabhochspringerin Lisa Ryzih (4,45), Weitspringer Maximilian Entholzner (7,81), die Hürdensprinter Gregor Traber (7,59) und Caroline Klein (8,15) sowie die 3.000-m-Läufer Maximilian Thorwirth (7:53,31 ) und Hanna Klein (9:21,72) den Titel.

Anders als Mihambo und Storl haben zahlreiche Stars der Szene auf einen Start bei der Hallen-DM verzichtet. Für Mittelstrecken-Ass Konstanze Klosterhalfen oder Top-Sprinterin Gina Lückenkemper passt die Hallen-Saison nicht in die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele.

Schweigeminute für die Opfer von Hanau

Begonnen hatten die deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten mit einer Schweigeminute für die Opfer von Hanau. Die rund 3.750 Zuschauer in der ausverkauften Leipziger Arena erhoben sich am Samstag von ihren Plätzen. "Hass und Rassismus haben in unserer Gesellschaft keinen Platz", sagte der Hallensprecher.

Leichtathletik - die Hallenmeisterschaften am Samstag aus Leipzig Sportschau 22.02.2020 04:58:49 Std. Verfügbar bis 22.02.2021 Das Erste

sid/dpa/red | Stand: 22.02.2020, 18:20

Darstellung: