Hockey-EM - DHB-Damen starten mit Torfestival

Hockey-EM: Deutschland siegt zum Auftakt Sportschau 18.08.2019 01:01 Min. Verfügbar bis 18.08.2020 Das Erste

Europameisterschaft in Belgien

Hockey-EM - DHB-Damen starten mit Torfestival

Nach den Herren haben auch die deutschen Hockey-Damen ihren höchsten Auftaktsieg bei einer Europameisterschaft gefeiert und dabei ihr EM-Rekordergebnis nur knapp verpasst.

Das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger setzte sich am Sonntag (18.08.2019) in Antwerpen mit 13:0 (5:0) gegen Weißrussland durch. Nur beim 15:0 gegen Belgien bei der EM 1995 im niederländischen Amstelveen hatten die "Danas" noch höher gewonnen.

"Auf jeden Fall bin ich stolz. Egal, welchen Gegner man hat - ein 13:0 im internationalen Hockey passiert nicht oft, das muss man erst einmal schaffen. Das ist auf jeden Fall ein guter Einstieg ins Turnier", sagte Frauen-Bundestrainer Reckinger.

Grote mit vier Treffern erfolgreichste Schützin im DHB-Team

Jubel bei den deutschen Hockey-Damen

Jubel bei den deutschen Hockey-Damen

Rebecca Grote avancierte mit vier Treffern (20. Minute/23./37./42.) zur erfolgreichsten Schützin. Nike Lorenz (15./47.), Pia Maertens (16./26), Cecile Pieper (40.), Lena Micheel (43.), Selin Oruz (44.) und Anne Schröder (46./55.) erzielten die weiteren Treffer für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB).

Die zwei weiteren Gruppenspiele bestreiten die DHB-Damen am Montag gegen England und am Mittwoch gegen Irland. Nur der Europameister qualifiziert sich direkt für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

dpa/sid | Stand: 18.08.2019, 13:00

Darstellung: