Handball - Flensburg stolpert in Göppingen

Göppingens Tim Kneule (M.) setzt sich gegen zwei Flensburger durch

Bundesliga, 25. Spieltag

Handball - Flensburg stolpert in Göppingen

Der deutsche Handball-Meister SG Flensburg-Handewitt hat einen empfindlichen Rückschlag im Bundesliga-Titelkampf erlitten.

Der Titelverteidiger kassierte am Sonntag (01.03.2020) bei Frisch Auf Göppingen eine überraschende 26:28 (13:17)-Niederlage und hat als Tabellenzweiter nun bereits vier Minuspunkte mehr als Spitzenreiter THW Kiel. Bester Werfer beim Sieger war Tim Kneule mit acht Toren. Flensburg hat damals erstmals seit dem 19. Dezember und nach sechs Siegen in Folge wieder ein Spiel in der Handball-Bundesliga verloren.

In Göppingen lagen die Norddeutschen nicht ein einziges Mal in Führung, selbst zu einem zwischenzeitlichen Remis reichte es nicht. Linksaußen Hampus Wanne, nach fünf Monaten Verletzungspause in die Mannschaft zurückgekehrt, hatte es bereits im Vorfeld geahnt. "Auswärts in Göppingen ist meiner Meinung nach eines der schwersten Spiele in der Liga", hatte er gesagt.

Schwalb siegt mit den Rhein-Neckar Löwen

Löwen-Coach Martin Schwalb im Spiel gegen Hannover-Burgdorf

Löwen-Coach Martin Schwalb im Spiel gegen Hannover-Burgdorf

Am Samstag hatte Martin Schwalb mit den Rhein-Neckar Löwen auch in der Handball Bundesliga ein erfolgreiches Comeback gefeiert. Drei Tage nach dem 36:25 im EHF-Cup gegen den spanischen Klub Liberbank Cuenca feierten die Mannheimer mit dem früheren Erfolgstrainer des HSV Hamburg vor 12.000 Zuschauern einen 30:23 (15:12)-Sieg gegen die TSV Hannover-Burgdorf. Mit 32:16 Punkten rücken die Löwen an die Niedersachsen (34:16) heran, die als Fünfter aktuell noch auf einem Europapokalplatz stehen.

Andy Schmid bester Werfer der Gastgeber

Kapitän und Spielmacher Andy Schmid avancierte mit zehn Treffern zum besten Werfer der Gastgeber, die in den vergangenen drei Bundesliga-Partien ohne Sieg geblieben waren und sich daraufhin von ihrem vorherigen Coach Kristjan Andresson getrennt hatten. Bei den Gästen gelangen Nejc Cehte als bestem Werfer sechs Treffer.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 25. Spieltag 2019/2020

Samstag, 29.02.2020 | 20.30 Uhr

Wappen Rhein-Neckar Löwen

Rhein-Neckar Löwen

Appelgren, Palicka – Kirkelökke (1), Petersson (2), Lagarde (1), Larsen (4), Schmid (10/6), Fäth – Ganz, Groetzki (3), Kessler, Abutovic, Tollbring (2) – Gislason (1), Guardiola (2), Kohlbacher (4)

30
Wappen TSV Hannover-Burgdorf

TSV Hannover-Burgdorf

Ebner, Lesjak – Cehte (6), Jönsson (4), Mävers, Olsen, Böhm (4), Feise (2), Patrail – Kastening (2), Krone (1), Büchner, Ugalde (2) – Brozovic (1), Pevnov (1)

23

Fakten und Zahlen zum Spiel

Rhein-Neckar Löwen TSV Hannover-Burgdorf
Siebenmeter 6 Würfe, 6 Treffer 0 Würfe, 0 Treffer
Strafminuten 6 Min. 8 Min.

Zuschauer:

  • 11.992

Schiedsrichter:

  • Reich (Fellbach), Brodbeck (Heppenheim)

Stand der Statistik: Samstag, 29.02.2020, 22:17 Uhr

dpa/sid | Stand: 01.03.2020, 15:09

Darstellung: