Handball - Tabellenführer Kiel feiert souveränen Heimsieg

Rune Dahmke vom THW Kiel im Zweikampf mit Erlangens Johannes Sellin

Handball-Bundesliga, 22. Spieltag

Handball - Tabellenführer Kiel feiert souveränen Heimsieg

Rekordmeister THW Kiel hat seine Tabellenführung in der Handball-Bundesliga mit dem vierten Sieg in Serie gefestigt.

Die Mannschaft von Trainer Filip Jicha gewann am Sonntag (09.02.2020) gegen den HC Erlangen klar mit 29:15 (12:8) und liegt mit 36:8 Punkten knapp vor Meister SG Flensburg-Handewitt (34:10). Der Schwede Niclas Ekberg war Kiels bester Werfer mit sechs Toren.

Hannover mit Mühe

Die TSV Hannover-Burgdorf feierte ihren ersten Erfolg im neuen Jahr. Nach zuletzt drei sieglosen Ligapartien gewannen die "Recken" nur mit Mühe gegen die Eulen Ludwigshafen 25:23 (12:13) und stehen bei 34:12 Punkten. Ludwigshafen (12:34) bleibt auf dem Abstiegsrang 17.

Knapp war es in Minden und Stuttgart. Während die Partie in Minden zwischen GWD und Frisch Auf Göppingen am Ende einen Sieger hatte - Gastgeber Minden verschaffte sich durch das 27:26 (13:14) Luft im Abstiegskampf - kam Stuttgart gegen den SC DHfK Leipzig noch zu einem 25:25 (12:14).

Flensburg siegt in letzter Sekunde

Noch mehr Mühe hatte die SG Flensburg-Handewitt, die am Donnerstag beim Bergischen HC durch einen direkt verwandelten Freiwurf nach Ablauf der Spielzeit noch mit 21:20 (9:10) gewann.

Den Flensburger Sieg sicherte Regisseur Jim Gottfridsson nach der Schlusssirene. Coach Maik Machulla gab zu: "Ich traue meinen Jungs einiges zu, aber als sich die Mauer vor ihm aufbaute, habe ich damit nun wirklich nicht mehr gerechnet. Manchmal braucht man auch Glück - das hatten wir heute."

Handball - Kastening überragt bei Magdeburg gegen Hannover Morgenmagazin 07.02.2020 01:51 Min. Verfügbar bis 07.02.2021 Das Erste Von Jens Keller

Gensheimer ist "so enttäuscht"

Im zweiten Topspiel des Donnerstages unterlagen die Rhein-Neckar Löwen in eigener Halle der MT Melsungen mit 30:33 (15:16) und verlieren allmählich den Anschluss an die Spitzengruppe.

Melsungen gewinnt enge Partie gegen Rhein Neckar Löwen Sportschau 06.02.2020 03:47 Min. Verfügbar bis 06.02.2021 Das Erste

Die Partie stand auch unter dem Eindruck der Entlassung von Bundestrainer Christian Prokop. "Ich kann noch gar nicht so richtig was dazu sagen, weil ich so enttäuscht bin", sagte Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer bei "Sky" zur Entlassung von Prokop. Diese habe ihn "geschockt. Ich hatte niemals damit gerechnet, habe es aufgrund der Ergebnisse auch nicht für nötig gehalten. Wir hatten ein sehr gutes Verhältnis zu Christian und haben seine Arbeit sehr geschätzt", sagte Gensheimer.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 22. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 09.02.2020 | 16.00 Uhr

Wappen THW Kiel

THW Kiel

N. Landin, Quenstedt (2) – Reinkind (3), Weinhold (2), Duvnjak, Zarabec (1), Horak (1), L. Nilsson (3) – Ekberg (6/4), Rahmel (3), Dahmke (1), M. Landin (5) – Pekeler (2), Wiencek

29
Wappen HC Erlangen

HC Erlangen

Katsigiannis, Lichtlein – Ivi? (5), Mosindi (2), Büdel, Haaß (2), S. Firnhaber, N. Link (1), Minel – Sellin, von Gruchalla (2/2), Bissel, Murawski (1) – Schäffer (1), Överby (1)

15

Fakten und Zahlen zum Spiel

THW Kiel HC Erlangen
Siebenmeter 4 Würfe, 4 Treffer 2 Würfe, 2 Treffer
Strafminuten 0 Min. 10 Min.

Zuschauer:

  • 10.285

Schiedsrichter:

  • Schneider (Barleben), Hartmann (Magdeburg)

Stand der Statistik: Sonntag, 09.02.2020, 17:52 Uhr

dpa/sid | Stand: 09.02.2020, 20:16

Darstellung: