Handball - Niederlagen für Kiel und die Rhein-Neckar Löwen

Berliner Füchse siegen spektakulär gegen Kiel Morgenmagazin 13.12.2019 02:27 Min. Verfügbar bis 13.12.2020 Das Erste

Handball-Bundesliga, 17. Spieltag

Handball - Niederlagen für Kiel und die Rhein-Neckar Löwen

Überraschungen in der Handball-Bundesliga - mit dem THW Kiel und den Rhein-Neckar Löwen haben zwei Topteams verloren.

Fabian van Olphen von TBV Lemgo Lippe bejubelt den Sieg

Die Füchse Berlin haben ihre schwarze Serie gegen den THW Kiel beendet. Die Berliner besiegten in der Handball-Bundesliga den bisherigen Tabellenführer mit 29:28 (12:17). Für die Füchse war es nach neun Jahren Durststrecke der erste Sieg gegen die Norddeutschen. Beste Berliner Werfer vor 9000 Zuschauern in der ausverkauften Max-Schmeling-Halle waren der überragende Jacob Holm mit acht und Hans Lindberg mit sieben Toren.

Bis zur Pause lagen die Berliner deutlich mit 12:17 zurück. Nach dem Seitenwechsel wurde es hektisch. Die Füchse kamen wieder auf einen Treffer heran (19:20) haderten aber mit einigen Schiedsrichter-Entscheidungen. Sekunden vor Ende rettete Ziemer mit einer Parade gegen Nikola Bylik den Heimsieg der Füchse.

Kiel nicht mehr Tabellenführer

Neuer Tabellenführer ist die SG Flensburg-Handewitt, die ihr Heimspiel gegen Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten 32:25 (18:13) für sich entschied und nun 26:8 Zähler auf dem Konto hat.

Stuttgart schlägt Melsungen, Lemgo die Löwen

Einen überraschenden Heimerfolg feierte der abstiegsgefährdete TBV Lemgo beim 30:25 gegen die Rhein-Neckar Löwen. Ebenfalls nicht zu erwarten war der 31:28-Sieg des TVB Stuttgart gegen die MT Melsungen.

Lemgo überrascht Rhein-Neckar Löwen Sport im Westen 12.12.2019 00:37 Min. Verfügbar bis 12.12.2020 WDR

Hannover-Burgdorf wurde seiner Favoritenrolle dagegen gerecht und gewann bei den Eulen Ludwigsburg 26:24.

Statistik

Handball · 1. Bundesliga · 17. Spieltag 2019/2020

Donnerstag, 12.12.2019 | 19.00 Uhr

Wappen TBV Lemgo Lippe

TBV Lemgo Lippe

Johannesson, Wyszomirski – Cederholm (2), Guardiola Villaplana (3), Baijens (2), Kogut, Carlsbogard (7), Geis, Hangstein, van Olphen (1) – Engelhardt, Schagen, Zerbe (4), Elisson, Reimann (5) – Theuerkauf (6)

30
Wappen Rhein-Neckar Löwen

Rhein-Neckar Löwen

Appelgren, Palicka – Kirkelökke, Petersson (4), Lagarde, Larsen (1), Schmid (1), Fäth (3) – Ganz, Groetzki (5), Abutovic, Gensheimer (4), Tollbring – Guardiola, Kohlbacher (5), Nielsen (2)

25

Fakten und Zahlen zum Spiel

TBV Lemgo Lippe Rhein-Neckar Löwen
Siebenmeter 1 Würfe, 0 Treffer 0 Würfe, 0 Treffer
Strafminuten 4 Min. 2 Min.

Zuschauer:

  • 3.915

Schiedsrichter:

  • Kinzel (Bochum), Grobe (Bochum)

Stand der Statistik: Donnerstag, 12.12.2019, 20:46 Uhr

red/sid | Stand: 12.12.2019, 20:57

Darstellung: