NFL - Quarterback Drew Brees stellt Touchdown-Rekord auf

Drew Brees von den New Orleans Saints

Football

NFL - Quarterback Drew Brees stellt Touchdown-Rekord auf

Star-Quarterback Drew Brees von den New Orleans Saints hat sich in der US-Football-Profiliga NFL den Rekord des legendären Peyton Manning geschnappt.

Beim 34:7-Sieg gegen die Indianapolis Colts am Montag (16.12.2019/Ortszeit) gelangen dem 40-Jährigen vier Touchdownpässe, Brees übertraf mit nun 541 Würfen in die Endzone den 2016 zurückgetretenen Manning (539). Zudem überholte Brees im Wettrennen der aktiven Superstars Tom Brady. Der sechsmalige Super-Bowl-Sieger von den New England Patriots steht bei 538 Touchdowns.

"Unglaublicher Moment"

"Das ist ein ziemlich unglaublicher Moment", sagte Brees: "Das ist eine besondere Nacht und eine, an die ich mich immer erinnern werde." Brady gratulierte per Twitter. "Glückwunsch, Drew! Es könnte nicht verdienter sein", schrieb der 42-Jährige.

"Peyton überhaupt in irgendeiner Statistik zu überholen ist eine unglaubliche Leistung, und deine Rekorde werden hart zu brechen sein. Aber den Versuch ist es wert", fügte Brady mit einem Zwinkersmiley hinzu.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Auf dem Feld gefeiert

Brees warf den entscheidenden Touchdown Anfang des dritten Viertels, danach gab es auf dem Feld sowie auf den Rängen in der Box von Brees' Familie eine kurze Zeremonie. Brees wurde von all seinen Offensivkollegen bejubelt, danach umarmte er seinen Headcoach Sean Payton. "Ich wäre nicht hier ohne Sean", sagte Brees.

Für die Saints war es der elfte Sieg im 14. Saisonspiel. New Orleans liegt an der Spitze der NFC South und ist bereits sicher für die bevorstehenden Playoffs qualifiziert.

sid/dpa | Stand: 17.12.2019, 07:02

Darstellung: