NFL: Carolina Panthers weiter sieglos

Tampas Vernon Hargreaves (l.) kämpft gegen Panthers-Spieler Christian McCaffrey

Zweiter Spieltag der NFL

NFL: Carolina Panthers weiter sieglos

Die Carolina Panthers um Quarterback Cam Newton müssen in der US-amerikanischen Football-Liga NFL weiter auf den ersten Sieg der jungen Saison warten. Die Panthers, Super-Bowl-Finalist aus dem Jahr 2016, kassierten am Donnerstag (12.09.2019/Ortszeit) beim 14:20 (9:10) gegen die Tampa Bay Buccaneers die zweite Heimniederlage in Folge.

Die Buccaneers sicherten sich ihren ersten Saisonsieg kurz vor dem Ende mit einem erfolgreichen "4th Down Stop", bei dem Panthers Running Back Christian McCaffrey daran gehindert wurde, das benötigte Yard zu überbrücken, um einen erneuten Versuch zu erhalten. Die Entscheidung fiel erst nach Mitternacht, weil ein Gewitter in Charlotte im ersten Viertel für eine 25-minütige Verzögerung gesorgt hatte.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Touchdown am Ende

Somit verhinderten die Buccaneers einen möglichen erfolgreichen Touchdown samt anschließendem Fieldgoal, der den Gastgebern den ersten Saisonsieg beschert hätte. Der 30 Jahre alte Newton konnte trotz Pässen über 333 Yards die Niederlage nicht verhindern.

Bucs-Quarterback Jameis Winston beendete die Partie mit einem Touchdown und 208 Pass-Yards. Tampas Running Back Peyton Barber steuerte 82 Lauf-Yards und einen Touchdown zum Sieg bei.

dpa/sid | Stand: 13.09.2019, 07:34

Darstellung: