Rücktritt - Patriots müssen ohne "Gronk" auskommen

Rob Gronkowski von den New England Patriots

American Football

Rücktritt - Patriots müssen ohne "Gronk" auskommen

Der dreimalige Super-Bowl-Champion Rob Gronkowski hat seine Football-Karriere beendet. Wie der 29 Jahre alte Tight End von den New England Patriots am Sonntag (24.03.2019/Ortszeit) auf Instagram mitteilte, wird er nach neun Jahren unter Star-Quarterback Tom Brady und Headcoach Bill Belichick in der amerikanischen Profiliga NFL aufhören.

"Es ist Zeit, nach vorne zu blicken, mit einem großen Lächeln", schrieb Gronkowski. "Es war eine wahrlich unglaubliche Ehre, für so einen etablierten Klub zu spielen und in der Lage zu sein, meinen Beitrag zum Erfolg zu leisten", schrieb "Gronk", der fünfmal am Pro Bowl teilnahm: "Ich habe in diesen neun Jahren auf und neben dem Spielfeld Unglaubliches erlebt."

92 Touchdowns in 129 Spielen

Gronkowski wurde 2010 von den Patriots in der zweiten Runde an 42. Position gedraftet und war seitdem ein Hauptbestandteil in der Offensive um Brady. Der 1,98 m große Passempfänger, einer der besten Tight Ends der NFL-Geschichte, erzielte in insgesamt 129 Spielen 92 Touchdowns. Mit den Patriots gewann er 2015, 2017 und 2019 den Super Bowl.

"Unser Team war fast unschlagbar, wenn du auf dem Platz warst", schrieb Brady am Sonntag: "Deine lebensfrohe Art, deine inspirierende und positive Energie hatte Einfluss auf jeden, der dich getroffen hat. Die NFL war schöner, als du dabei warst. Ich liebe dich, Kumpel."

"Gronk" sammelte viele Rekorde

Die seit Jahren bestehende Dominanz der Franchise aus Foxborough hat viel mit Gronkowski zu tun. In seinen 115 Hauptrundenspielen fing er 521 Pässe für 7.861 Yards Raumgewinn. In 16 Play-off-Einsätzen waren es 81 Catches für 1.163 Yards und zwölf Touchdowns - alles Rekorde auf der Tight-End-Position.

Kein Wunder, dass sich die Kommentatoren in den USA gegenseitig übertrafen, wenn es darum ging, dem wuchtigen 1,98-m-Hünen einen Namen zu geben. "Monster", "Biest", "Terminator", "Albtraum" oder "6-Foot-6-Akrobat" wurde er genannt. "Gronk", der wegen vieler Verletzungen schon mit 29 aufhört, war unangenehm für jeden Gegenspieler - der ein oder andere dürfte jetzt aufatmen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

sid | Stand: 25.03.2019, 12:47

Darstellung: