League of Legends - G2 als Favorit in die Europa-Playoffs

Das Team von G2 Esports

eSport

League of Legends - G2 als Favorit in die Europa-Playoffs

Das Team G2 Esports ist seiner Favoritenrolle bei der Europameisterschaft in League of Legends erneut gerecht geworden und startet als Tabellenführer mit einer Bilanz von 15-3 in die Playoffs.

Dort trifft der Titelverteidiger mit dem deutschen Trainer Fabian "GrabbZ" Lohmann am Freitag (03.04.2020) auf die MAD Lions um den deutschen Spieler Norman "Kaiser" Kaiser.

Die andere Partie im "Winners Bracket" bestreiten Fnatic und Origen am Samstag. Komplettiert wird das Playoff-Feld von Misfits Gaming und Rogue - der Verlierer dieser Begegnung am Sonntag ist dann endgültig ausgeschieden.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Beide deutschen Teams raus

Die deutschen Teams haben sich zum Abschluss der regulären Frühlingssaison der (LEC) zwar mit Siegen verabschiedet, sind aber dennoch raus. Schalke bezwang Rogue, der Kölner Clan SK Gaming setzte sich gegen Excel Esports durch.

Schalke verpasst mit einer Bilanz von sechs Siegen und zwölf Niederlagen auf Rang acht die Playoffs, SK Gaming (4-14) landete auf Platz neun. Gerade für die noch jungen, aber durchaus ambitionierten Schalker ist die Platzierung nach Rang drei im vergangenen Sommer ein Rückschlag.

sid/rt | Stand: 29.03.2020, 09:26

Darstellung: