NHL - Islanders verlieren ihr erstes Spiel

Mathew Barzal (l.) von den New York Islanders im Zweikampf mit Wahsingtons Martin Fehervary

NHL, 3. Spieltag

NHL - Islanders verlieren ihr erstes Spiel

Ohne Thomas Greiss und Tom Kühnhackl haben die New York Islanders gleich ihr erstes Saisonspiel in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL verloren.

Während Torhüter Greiss am späten Freitagabend (04.10.2019/Ortszeit) bei der 1:2 (1:1, 0:1, 0:0)-Heimniederlage der Islanders gegen die Washington Capitals auf der Bank saß, stand Angreifer Kühnhackl gar nicht im Kader. Den entscheidenden Treffer erzielte T. J. Oshie (38. Minute).

Bei den San Jose Sharks konnte der Sauerländer Lean Bergmann die 1:5 (0:2, 0:2, 1:1)-Pleite gegen die Vegas Golden Knights nicht verhindern. Der 21-Jährige stand fast zwölf Minuten auf dem Eis und gab in dieser Zeit fünf Schüsse ab. Für die Golden Knights war es der zweite Sieg binnen drei Tagen gegen San Jose.

Erstaunliches Comeback der Winnipeg Jets

Der 4:1 (1:0, 1:1, 2:0)-Sieg bei den Columbus Blue Jackets war für die Toronto Maple Leafs der zweite Erfolg im zweiten Spiel. Mann des Abends war Mitchell Marner mit zwei Treffern (13., 43.) und einer Vorlage (55.).

Außerdem holten die Winnipeg Jets einen zwischenzeitlichen 0:4-Rückstand bei den New Jersey Devils noch auf. Blake Wheeler verwandelte beim 5:4 (0:1, 1:3, 3:0, 1:0)-Erfolg den entscheidenden Penalty.

sid/dpa/red | Stand: 05.10.2019, 10:12

Darstellung: