NHL - Columbus und Dallas gleichen aus

Matt Duchene (l.) bejubelt sein Siegtor für die Columbus Blue Jackets

Playoffs

NHL - Columbus und Dallas gleichen aus

Die Columbus Blue Jackets und Dallas Stars haben in den Playoffs der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL den Ausgleich in ihren Viertelfinalserien geschafft.

Favoritenschreck Columbus Blue Jackets gewann am Samstag (27.04.2019/Ortszeit) bei den Boston Bruins nach zweimaliger Verlängerung mit 3:2, die Dallas Stars mit 4:2 bei den St. Louis Blues. In beiden Begegnungen heißt es in der Serie "best of seven" damit 1:1.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Einer der beiden Matchwinner in Boston war Matt Duchene, der mit seinem vierten Tor in den Playoffs nach 3:42 Minuten der zweiten Overtime für die Entscheidung zugunsten der Blue Jackets sorgte. Zudem traf Artemi Panarin zweimal zum Ausgleich für Columbus, das zum Auftakt Topfavorit Tampa Bay Lightning mit 4:0 ausgeschaltet hatte.

Bishop pariert 32 Schüsse

Ebenfalls zwei Akteure sorgten maßgeblich für den Erfolg der Dallas Stars in St. Louis. Torwart Ben Bishop parierte 32 Schüsse, Stürmer Roope Hintz steuerte zwei Treffer und einen Assist bei. "Ich liebe diese Spiele, sie machen am meisten Spaß", sagte Hintz.

sid | Stand: 28.04.2019, 11:00

Darstellung: