Leon Draisaitl erreicht 100-Punkte-Marke in der NHL

In Aktion: Leon Draisaitl

Eishockey

Leon Draisaitl erreicht 100-Punkte-Marke in der NHL

Leon Draisaitl hat wie im Vorjahr die Marke von 100 Scorerpunkten in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL geknackt.

Beim 3:2 (1:0, 1:2, 1:0)-Heimsieg der Edmonton Oilers über die Winnipeg Jets erzielte der Kölner zunächst seine Saisontore 38 und 39 zum 1:0 (7.) und 2:2 (40.). Außerdem war Draisaitl am Siegtreffer von Ryan Nugent-Hopkins in der 55. Minute mit seiner 63. Vorlage beteiligt.

Mit nun 102 Zählern führt der 24-Jährige die Scorerwertung in der NHL klar an. Draisaitl dürfte seine Bestmarke von 105 Scorerpunkten aus der Vorsaison diesmal noch deutlich übertreffen. Nach 65 Saisonspielen liegt Edmonton mit 34 Siegen und 23 Niederlagen auf Platz zwei der Pacific Division und hat weiter gute Chancen auf den Einzug in die Playoffs.

"Er ist ein Tier"

"Das ist ein besonderer Meilenstein für mich", sagte Draisaitl, "aber das ist jetzt geschafft, nun geht es darum, die Playoffs zu erreichen. Das habe ich schon millionenmal gesagt, Ihr denkt bestimmt, ich bin langweilig." "Er ist ein Tier da draußen", schwärmte Oilers-Trainer Dave Tippett.

Kahun verliert mit den Sabres

Bei seinem zweiten Einsatz für die Buffalo Sabres musste Dominik Kahun hingegen eine 2:5-Niederlage bei den Arizona Coyotes hinnehmen. Kahun, der von den Pittsburgh Penguins an die Sabres abgegeben wurde, legte das erste Tor für Buffalo auf.

red/sid/dpa | Stand: 01.03.2020, 08:14

Darstellung: