NHL - Draisaitl liefert zwei Vorlagen

 Leon Draisaitl

NHL

NHL - Draisaitl liefert zwei Vorlagen

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers sind in der nordamerikanischen Profiliga NHL gut in Tritt gekommen. Die Kanadier konnten sich am Dienstag (8.10.2019/Ortszeit) mit 5:2 (2:1, 2:0, 1:1) bei den New York Islanders durchsetzen.

Der 23 Jahre alte Draisaitl verbuchte zwei Assists. Er bereitete sowohl das 3:1 durch James Neal (27. Minute) wie auch das 4:1 durch Zack Kassian (29.) vor. Der 32-jährige Neal war mit vier Toren der Matchwinner im Team der Oilers.

Neal ist der erste Oilers-Akteur seit Draisaitls Sturmpartner Connor McDavid im Februar 2018, der vier Treffer in einem Spiel erzielte. In der Saison 2008/09 waren die Oilers zuletzt mit drei Siegen in die Saison gestartet.

Torhüter Greiss kommt spät

Nationaltorhüter Thomas Greiss ersetzte beim Spielstand von 1:4 den Russen Semyon Varlamov im Tor der Islanders und parierte in 31:14 Minuten Eiszeit sieben der acht Schüsse auf sein Tor. Tom Kühnhackl stand erneut nicht im Aufgebot der New Yorker.

Nationalmannschaftskollege Tobias Rieder und die Calgary Flames zogen derweil gegen die Los Angeles Kings mit 3:4 (0:2, 2:1, 1:0, 0:1) nach Verlängerung den Kürzeren. Der 26-jährige Landshuter blieb ohne Zählbares.

Kahun bleibt ohne Punkte

Dominik Kahun und die Pittsburgh Penguins mussten sich in eigener Halle den Winnipeg Jets mit 1:4 (1:2, 0:2, 0:0) geschlagen geben. Der 24-jährige Kahun blieb ohne Punkte.

Liga-Neuling Lean Bergmann und die San Jose Sharks warten noch immer auf den ersten Saisonsieg. Beim 2:5 (0:1, 1:1, 1:3) gegen die Nashville Predators erzielte Bergmann jedoch seinen ersten NHL-Scorer-Punkt. Er gab die Vorlage zum 2:4 durch Brent Burns (56.).

Die Anaheim Ducks besiegten ohne Verteidiger Korbinian Holzer die die Detroit Red Wings 3:1 (0:0, 0:1, 3:0).

dpa, sid | Stand: 09.10.2019, 07:35

Darstellung: