DEL: Adler weiter Spitze, Krefeld punktlos

Mannheims Torschütze Felix Schütz (M) jubelt mit Mannheims Florian Elias (l) und Mannheims David Wolf über das Tor zum 2:0.

DEL, 10. Spieltag

DEL: Adler weiter Spitze, Krefeld punktlos

Adler Mannheim hat seine Tabellenführung in der Süd-Gruppe der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ausgebaut. Der achtmalige deutsche Meister setzte sich mit Mühe 2:1 (0:0, 1:0, 1:1) gegen die formstarken Augsburger Panther durch und stellte den Drei-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Red Bull München wieder her.

Für den achten Mannheimer Sieg im neunten Ligaspiel sorgten Denis Reul (40.) und Felix Schütz (48.). Samir Kharboutli (51.) verkürzte für Augsburg, das zuletzt in München und gegen den ERC Ingolstadt gewonnen hatte.

Nord: Pinguine bauen Negativ-Rekord aus

Die Krefelder Pinguine verpassten derweil auch im neunten Anlauf die ersten Saisonpunkte und bauten den Negativ-Startrekord der DEL aus. Das Schlusslicht der Gruppe Nord verlor trotz zwischenzeitlicher Führung gegen die Grizzlys Wolfsburg 2:3 (0:0, 1:1, 1:2). Die Niedersachsen beendeten ihrerseits einen Negativlauf von drei sieglosen Partien.

red/dpa/sid | Stand: 21.01.2021, 08:00

Darstellung: