Deutschland Cup - DEB-Auswahl bezwingt Lettland spät

Deutschlands Yasin Ehliz (l.) gegen Lettlands Kristofers Bindulis

Eishockey

Deutschland Cup - DEB-Auswahl bezwingt Lettland spät

Ein Jahr lang hatte Deutschlands Eishockey-Nationalteam coronabedingt pausiert. Jetzt gelang ihm beim Deutschland Cup gegen Lettland ein erfolgreiches Comeback - dank starkem Schlussspurt.

Beim 2:0 (0:0, 0:0, 2:0) am Samstag (07.11.2020) schossen in Krefeld Marcel Noebels (55. Minute) und Matthias Plachta (59.) die deutschen Tore. Am Sonntag (14.30 Uhr) spielen beide Teams noch einmal um den Turniersieg gegeneinander.

"Das war ein enges Spiel, aber ein gutes Spiel von uns. Ich gehe davon aus, dass es morgen genauso eng wird", sagte Torschütze Noebels von den Eisbären Berlin bei Magenta-Sport. Die eishockeyfreie Zeit hatte das Nationalteam bereits am Donnerstag beendet und dabei in einem DEB-internen Vergleich das Olympia-Perspektivteam mit 7:2 besiegt.

Deutschland Cup auch Impuls für die DEL

Nach acht Monaten ohne professionellen Spielbetrieb in Deutschland hatte der Deutsche Eishockey-Bund für das traditionelle Heim-Turnier große Anstrengungen unternommen und Einschränkungen in Kauf genommen. "Wir sind nach der langen Sommerpause alle sehr froh, wieder Eishockey spielen zu können", sagte der starke Torhüter Felix Brückmann.

Trotz eines finanziellen Verlusts wegen fehlender Zuschauereinnahmen, reihenweise Absagen anderer Nationen und unter anderem einem positiven Corona-Test von Bundestrainer Toni Söderholm sollte das Turnier unbedingt stattfinden. Der DEB erhofft sich auch einen Impuls für die Deutsche Eishockey Liga, die am 19. November entscheiden will, ob in diesem Winter noch ein Saisonstart möglich ist.

Eishockey - Deutschland Cup startet mit nur drei Mannschaften

Sportschau 05.11.2020 01:22 Min. Verfügbar bis 05.11.2021 ARD Von Burkhard Hupe


Youngster Lukas Reichel erhält Einsatzzeit

Wie schon am Donnerstag war den monatelang verhinderten Nationalspielern die Lust am Spielen anzumerken. Mit Elan und großem Einsatz begegneten sie den Letten. In Brückmann von den Adler Mannheim stand ein souveräner Keeper im Tor, lediglich mit dem Offensivspiel tat sich Deutschland lange Zeit schwer, ehe den Olympia-Silbergewinnern Noebels und Plachta die Siegtreffer gelangen.

Nach dem vorzeitigen Turnierende für das deutsche Olympia-Perspektivteam durch das 2:4 am Freitag gegen die Letten rückte NHL-Erstrundendraftpick Lukas Reichel von den Eisbären Berlin aus der Talente-Auswahl in das A-Team auf. Nach einem negativen Corona-Schnelltest konnte der künftige Stürmer der Chicago Blackhawks den angeschlagenen Daniel Fischbuch von der Düsseldorfer EG ersetzen. Der erst 18 Jahre alte Reichel bekam vom U18-Nationaltrainer Steffen Ziesche und Bremerhavens DEL-Coach Thomas Popiesch, die Söderholm beim Deutschland Cup vertreten, auch Einsatzzeit im Überzahlspiel.

Thomas Popiesch wird Deutschlands Interims-Bundestrainer im Eishockey Tagesschau 03.11.2020 02:07 Min. Verfügbar bis 03.11.2021 Tagesschau24

sid/dpa | Stand: 07.11.2020, 19:49

Darstellung: