DEL - Mannheim baut Tabellenführung aus

Spielszene Adler Mannheim - Krefeld Pinguine

DEL, 20. Spieltag

DEL - Mannheim baut Tabellenführung aus

Die Adler Mannheim haben ihre Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) dank eines Patzers von Meister Red Bull München gefestigt.

Die Adler (49) bauten am Freitag (23.11.18) ihren Vorsprung an der Spitze durch ein 3:0 gegen die Krefeld Pinguine auf acht Punkte aus, da Verfolger München in seinem 250. DEL-Heimspiel den Fischtown Pinguins mit 2:3 nach Verlängerung unterlag.

Dritter Sieg in Serie für Schwenningen

Der ERC Ingolstadt musste im bayerischen Derby bei den Straubing Tigers eine herbe 2:7-Pleite einstecken. Im schwäbisch-fränkischen Duell setzten sich die Augsburger Panther gegen die Nürnberg Ice Tigers 5:2 durch und schoben sich mit 37 Zählern vor die Ingolstädter (36) auf Rang vier.

Im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Rob Daum verloren die Iserlohn Roosters unter Interimscoach Jamie Bartman gegen die Kölner Haie 1:3. Im Kellerduell feierte das Schlusslicht Schwenniger Wild Wings mit einem 2:1 nach Penaltyschießen bei den Grizzlys Wolfsburg den dritten Sieg in Serie.

Statistik

Eishockey · DEL 20. Spieltag 2018/2019

Freitag, 23.11.2018 | 19.30 Uhr

Wappen Adler Mannheim

Adler Mannheim

Pickard – Lehtivuori, Reul, Katic, Larkin, Mikkelson, Akdag – D. Wolf, Desjardins, Plachta, L. Adam, G. Festerling, Kolarik, Huhtala, Smith, Eisenschmid, Kink, Raedeke, Hungerecker

3
Wappen Krefeld Pinguine

Krefeld Pinguine

Proskurjakow – Bruggisser, Ankert, Bettauer, Lefebvre, Trivellato, Noonan, Seifert – Schymainski, Pietta, Saponari, Costello, Berglund, Kabanov, Kuhnekath, Miller, Hanson, Grygiel, Ewanyk, Riefers

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Adler Mannheim Krefeld Pinguine
Überzahl 5 Überzahlsituationen, 0 Tore 3 Überzahlsituationen, 0 Tore
Strafminuten 6 Min. 10 Min.

Strafen:

  • L. Adam - 2 Min. - Behinderung
  • Berglund - 2 Min. - Stockschlag
  • Saponari - 2 Min. - Stockschlag
  • Noonan - 2 Min. - Halten
  • Hungerecker - 2 Min. - Stockschlag
  • Saponari - 2 Min. - Behinderung
  • Larkin - 2 Min. - Halten
  • Ewanyk - 2 Min. - Check mit dem Stock

Tore:

  • 1:0 (5:54) D. Wolf (Plachta, Desjardins)
  • 2:0 (21:04) Akdag (Eisenschmid, Plachta)
  • 3:0 (50:41) Raedeke (Kink, Lehtivuori)

Zuschauer:

  • 10.935

Schiedsrichter:

  • Lukas Kohlmüller, Daniel Piechaczek,

Stand der Statistik: Freitag, 23.11.2018, 21:54 Uhr

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, Freitag, 23.11.2018, 22.50 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 23.11.2018, 22:30

Darstellung: