T

Boxen von A-Z

Ten-Point-Must-System

Das Ten-Point-Must-System ist die übliche Punktwertung im Profiboxen. Dabei erhält der Sieger der Runde zehn Punkte, der Unterlegene neun. Bei einem Niederschlag bekommt der Unterlegene acht Zähler, bei zweien sieben. Bei einem Unentschieden erhalten beide Boxer zehn Punkte. Am Ende des Kampfes zählt jeder der drei Punktrichter die Punkte zusammen und gibt damit seine Wertung ab.

TKO

Technisch k.o. ist ein Boxer, wenn der Ringrichter den Kampf wegen einer Verletzung oder deutlicher Unterlegenheit eines Boxers beendet. Meist geschieht das, wenn einer der Kontrahenten verteidigungsunfähig ist, aber nicht zu Boden geht. Dann wird auch von einem RSC (referee stops contest) gesprochen. Ein TKO ist aber auch gegeben, wenn das Handtuch geworfen wird, eine Seite also aufgibt.

Darstellung: