S

Boxen von A-Z

Schutzsperre

Wenn bei einem Boxer eine "gesundheitliche Gefährdung" zu befürchten ist, kann der Bund Deutscher Berufsboxer eine vertrauensärztliche Untersuchung anordnen und dann gegebenenfalls eine Schutzsperre verhängen. Im Mai 2004 geschah dies zum Beispiel bei Wladimir Klitschko (sechs Monate). Auch die Boxverbände verhängen in der Regel nach K.o.-Niederlagen Schutzsperren.

Sparringspartner

Sparringspartner

Sparringspartner werden zur Wettkampfvorbereitung bzw. für Trainingskämpfe benötigt. Für diese Sparrings werden Boxer engagiert, die dem geplanten Gegner im Kampfstil ähneln, den Athleten fordern, aber möglichst nicht verletzen.

Split Decision

Mit Split Decision wird ein Punktsieg bezeichnet, bei dem die drei Punktrichten am Ende des Kampfes einen unterschiedlichen Sieger gesehen haben. Das heißt: zwei Punktrichter werten für den einen Boxer, der dritte Richter hatte den anderen Boxer auf seinem Zettel vorn. Dem 2:1-Sieger wird dennoch der Sieg zugesprochen. Man spricht dann von einem Sieg durch Split Decision.

Stop

Stop

"Stop!" ruft der Ringrichter, um den Kampf zu unterbrechen. Das kann wegen Inaktivität bzw. Klammern eines Boxers geschehen, manchmal auch, um einen Boxer zu ermahnen.

Darstellung: