Erstes NBA-Finale für Toronto ganz nah

Giannis Antetokounmpo (vorne l) von den Milwaukee Bucks gegen Kawhi Leonard von den Toronto Raptors.

Best-of-Seven-Serie steht 3:2

Erstes NBA-Finale für Toronto ganz nah

Die Toronto Raptors stehen dicht vor dem erstmaligen Einzug ins Finale der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA. Die Kanadier gewannen am Donnerstag (23.05.2019/Ortszeit) das fünfte Halbfinale bei Hauptrundensieger Milwaukee Bucks.

Nun fehlt den Raptors nur noch ein Sieg in der Best-of-Seven-Serie. In der Nacht zum Sonntag kann das Team um Starspieler Kawhi Leonard zu Hause alles klarmachen.

Die Raptors haben es seit ihrer Gründung 1995 noch nie bis in die letzte Playoff-Runde geschafft. Der bislang größte Erfolg war der Halbfinaleinzug in der Saison 2015/16, damals scheiterte Toronto am späteren Meister Cleveland Cavaliers (2:4).

Kommen die Raptors weiter, treffen sie auf Titelverteidiger Golden State Warriors. Leonard erzielte 15 seiner 35 Punkte im letzten Viertel, der Topscorer des Spiels traf fünf Dreier und durchbrach die 30er-Marke zum elften Mal in der laufenden Meisterrunde. Die Bucks um Superstar Giannis Antetokounmpo, der auf 24 Zähler kam, verloren erstmals in dieser Saison drei Spiele in Serie. 

sid | Stand: 24.05.2019, 07:33

Darstellung: