NBA: Toronto gleicht gegen Milwaukee aus

Kyle Lowry

Best-of-Seven-Serie steht 2:2

NBA: Toronto gleicht gegen Milwaukee aus

Die Toronto Raptors haben im Halbfinale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegen die Milwaukee Bucks ausgeglichen.

Angeführt von Kyle Lowry, der 25 Punkte erzielte, gewann das einzige NBA-Team aus Kanada am Dienstag (21.05.2019/Ortszeit) deutlich mit 120:102 und stellte in der Best-of-Seven-Serie auf 2:2. Spiel fünf findet am Donnerstag in Milwaukee statt, bislang endeten alle vier Duelle mit einem Heimsieg.

Leonard sorgt für Schrecksekunde

Raptors-Star Kawhi Leonard, der angeschlagen in die Begegnung gegangen war, kam auf 19 Punkte. Leonard sorgte für eine Schrecksekunde bei den Toronto-Fans, als er nach einem Dunk gegen Bucks-Star Giannis Antetokounmpo hart landete und sich anschließend das linke Bein hielt. Leonard spielte dennoch weiter.

"Ich denke, dass bei ihm alles in Ordnung ist", sagte Torontos Coach Nick Nurse. Bereits das Finale erreicht hat Titelverteidiger Golden State Warriors. Der Meister schaltete die Portland Trail Blazers mit 4:0 aus und steht zum fünften Mal nacheinander in der Serie um den Titel.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

sid | Stand: 22.05.2019, 07:33

Darstellung: