NBA - Lakers starten mit Niederlage

 LeBron James (r.) von den Lakers im Duell mit Kawhi Leonard von den Clippers

Neue Saison startet

NBA - Lakers starten mit Niederlage

Basketball-Superstar LeBron James und die Los Angeles Lakers sind mit einer Niederlage in die neue Saison der nordamerikanischen Profiliga NBA gestartet - ausgerechnet gegen den Stadtrivalen.

Die Lakers mussten sich am Dienstag (22.10.2019/Ortszeit) den Los Angeles Clippers mit 102:112 (54:62) geschlagen geben. Der 34 Jahre alte James erzielte 18 Punkte, holte neun Rebounds und verteilte acht Assists. Er verursachte jedoch auch fünf Ballverluste. Der wertvollste Spieler der vergangenen Finalserie, Kawhi Leonard, kam in seinem Debüt für die Clippers auf 30 Zähler, sechs Rebounds und fünf Assists.

Entscheidend für die Niederlage der Lakers waren die Bankspieler, die nur 16 Punkte beisteuerten. Die Clippers-Reserve brachte es dagegen auf 60 Zähler.

Knapper Sieg für Meister Toronto

Mit einem umkämpften Sieg in der Verlängerung ist Titelverteidiger Toronto in die Saison gestartet. Die Raptors hatten im Duell mit New Orleans, das auf sein 130-kg-Kraftpaket Zion Williamson verzichten musste, seine überragenden Akteure in Pascal Siakam und Fred VanVleet, die beide jeweils auf 34 Punkte kamen. Power Forward Siakam steuerte zudem 18 Rebounds bei.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

c

sid/dpa | Stand: 23.10.2019, 07:00

Darstellung: