NBA - James führt Lakers zum ersten Saisonsieg

LeBron James (l.) und Troy Daniels beim Sieg der Lakers gegen Utah Jazz

NBA

NBA - James führt Lakers zum ersten Saisonsieg

Nach den Los Angeles Clippers kommt auch der andere Titelkandidat aus L.A. ins Rollen. Die Lakers feierten den ersten Saisonsieg, dank eines überragenden LeBron James. Auch für die deutschen NBA-Profis gab es Erfolgserlebnisse.

Der Superstar der Lakers steuerte beim 95:86-Sieg gegen die Utah Jazz mit 32 Punkten und zehn Assists ein Double-Double bei. Zudem sammelte der 34-Jährige sieben Assists. Den Saisonauftakt drei Tage zuvor hatten die Lakers gegen den Stadtrivalen und Titelanwärter Los Angeles Clippers verloren.

"Das ist es, wer wir sind", sagte James: "So wollen wir jeden Abend auftreten und unsere Gegner unter ihrem Schnitt halten."

Siege für Celtics und Mavericks

Die erste Pleite in der noch jungen Saison musste dagegen Meister Toronto Raptors hinnehmen. Die Kanadier unterlagen trotz einer Galavorstellung von Pascal Siakam (33 Punkte, acht Rebounds) bei Rekord-Champion Boston Celtics 106:112. Daniel Theis kam in 15 Minuten Einsatzzeit auf einen Punkt und starke sechs Rebounds für Boston.

Doncic mit Triple-Double

Weiterhin makellos stehen die Dallas Mavericks da. Die Texaner feierten beim 123:116 bei den New Orleans Pelicans ihren zweiten Sieg im zweiten Spiel. Überragender Akteur war Supertalent Luka Doncic, dem mit 25 Punkten, zehn Rebounds und zehn Assists ein Triple-Double gelang. Maximilian Kleber kam 33 Minuten zum Einsatz, nur Doncic stand bei den Mavericks länger auf dem Platz. Klebers Bilanz: acht Punkte, zehn Rebounds.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Bonga und Wagner mit guten Werten bei den Wizards

Ihren Anteil am ersten Saisonerfolg der Washington Wizards hatten derweil Isaac Bonga und Moritz Wagner. Bonga gelangen beim 97:85 gegen die Oklahoma City Thunder um Dennis Schröder sechs Punkte und sechs Rebounds, Wagner steuerte zehn Punkte bei und holte sieben Mal den Ball. Schröder kam bei Thunder nur auf enttäuschende neun Punkte.

Stand: 26.10.2019, 10:00

Darstellung: