NBA - Auch Portland und Toronto im Halbfinale

Portlands bester Werfer CJ McCollum gegen Denvers Torry Craig

Playoffs

NBA - Auch Portland und Toronto im Halbfinale

Die Portland Trail Blazers und die Toronto Raptors haben die letzten Tickets für das Playoff-Halbfinale der Basketball-Profiliga NBA gelöst.

Portland setzte sich am Sonntag (12.05.2019/Ortszeit) im entscheidenden siebten Spiel bei den Denver Nuggets 100:96 durch, Toronto gewann die "best of seven"-Serie gegen die Philadelphia 76ers durch einen 92:90-Heimsieg ebenfalls mit 4:3. Portland, das in CJ McCollum (37 Punkte) seinen besten Werfer hatte, trifft im Westen auf Meister Golden State Warriors. Dabei kommt es zum Familienduell. Seth Curry (Portland) misst sich mit seinem berühmten älteren Bruder Stephen (Golden State).

Leonard mit spektakulärem "Buzzer Beater"

Toronto spielt im Westen dank Matchwinner Kawhi Leonard gegen Hauptrundensieger Milwaukee Bucks. Der dreimalige Allstar, vor der Saison im Rahmen eines Trades mit den San Antonio Spurs zu den Kanadiern gekommen, traf mit der Schlusssirene zum Sieg.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Der NBA-Champion von 2014 kam auf 41 Punkte. Erstmals in der NBA-Geschichte wurde ein siebtes Playoff-Spiel durch einen so genannten "Buzzer Beater" entschieden. Und der entscheidende Treffer war ein ganz besonderer. Nach Leonards schwierigem Wurf aus der Ecke prallte der Ball viermal auf den Ring und fiel dann hinein. "Es war großartig", sagte der 27-Jährige, "darauf kann ich nach meiner Karriere zurückblicken." 

Dienstag erstes Duell zwischen Warriors und Trail Blazers

Am Dienstag (Ortszeit) steht in Oakland das erste Duell zwischen den Warriors und den Trail Blazers auf dem Programm. Die Serie zwischen Milwaukee und Toronto beginnt am Mittwoch. Die Raptors sind im Halbfinale das einzige Team, das noch nie Meister wurde.

sid/dpa | Stand: 13.05.2019, 07:25

Darstellung: