NBA - Golden State schnappt sich erstes Spiel

Golden States Steph Curry (Mitte) setzt sich gegen Damian Lillard (l.) und Seth Curry (r.) durch

Playoffs

NBA - Golden State schnappt sich erstes Spiel

Die Golden State Warriors haben das Auftaktspiel der West-Finalserie in der NBA gegen die Portland Trail Blazers deutlich gewonnen.

Der Titelverteidiger gewann am Dienstag (14.05.2019, Ortszeit) Spiel eins der Best-of-Seven-Serie mit 116:94 (54:45).

Starke "Splash Brothers"

Superstar Steph Curry erzielte 36 Punkte und egalisierte mit neun verwandelten Dreiern seine persönliche Playoff-Bestmarke. Der andere "Splash Brother" Klay Thompson steuerte 26 Punkte zum Heimerfolg seines Teams bei - Kevin Durant konnte aufgrund seiner Wadenverletzung wie erwartet noch nicht eingesetzt werden.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Portlands Point Guard und All-Star Damian Lillard war mit 19 Punkten der erfolgreichste Werfer bei den Gästen. Gegen die herausragende Feldwurfquote des Titelverteidigers konnte aber auch er nichts ausrichten.

Das zweite Spiel zwischen den Western-Conference-Kontrahenten wird am Donnerstag (16.05.2019) ebenfalls im kalifornischen Oakland ausgetragen, ehe es dann zu den nächsten beiden Partien nach Portland geht.

dpa/red | Stand: 15.05.2019, 07:20

Darstellung: