NBA - nächster Sieg für Oklahoma

Oklahomas Steven Adams (am Ball)

Dennis Schröder weiter in Topform

NBA - nächster Sieg für Oklahoma

Der deutsche Nationalspieler Dennis Schröder hat seine Topform bei den Oklahoma City Thunder erneut eindrucksvoll unterstrichen.

Schröder gewann am Freitag (23.11.2018/Ortszeit) mit seinem Team in der National Basketball Association (NBA) gegen die Charlotte Hornets mit 109:104 und war mit 23 Punkten neben Topstar Russell Westbrook (30 Zähler) der erfolgreichste Schütze. Für die Thunder war es der zwölfte Sieg aus den vergangenen 14 Spielen.

Schröder stand erstmals mit Westbrook in der Startformation. Bislang kam der deutsche Spielmacher von der Bank, wenn Westbrook fit war. Nach dem Spiel gab es für die Leistung von Trainer Billy Donovan ein Sonderlob. "Dennis ist ein typischer Basketballspieler. Er geht raus und spielt. Ich muss ihn wirklich loben", schwärmte der Thunder-Coach über Schröder.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Celtics stoppen schlechte Serie

Daniel Theis stoppte mit den Boston Celtics den Negativlauf. Nach drei Niederlagen in Serie siegte der NBA-Rekordchampion bei den Atlanta Hawks deutlich mit 114:96. Der frühere Bamberger Theis kam 15 Minuten zum Einsatz, erzielte sieben Punkte und holte fünf Rebounds. Allerdings musste er mit sechs persönlichen Fouls das Parkett vorzeitig verlassen.

Die Houston Rockets und Isaiah Hartenstein verloren nach zuvor fünf Siegen hintereinander bei den Detroit Pistons nach Verlängerung mit 111:116. Der deutsche Rookie wirkte sieben Minuten lang mit und erzielte zwei Zähler.

Wagner muss warten

Moritz Wagner muss weiter auf die ersten NBA-Punkte warten. Der 21-Jährige saß beim 90:83 seiner Los Angeles Lakers über die Utah Jazz über die komplette Spielzeit auf der Bank und bleibt bei einem Kurzeinsatz in seiner Debütsaison.

dpa | Stand: 24.11.2018, 10:41

Darstellung: