NBA - Dallas Mavericks versenken auch Portland

Maxi Kleber (l.) und Evan Turner kämpfen um den Ball

Basketball in Nordamerika

NBA - Dallas Mavericks versenken auch Portland

Die Dallas Mavericks haben mit dem wiedergenesenen Maximilian Kleber in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA einen Sieg gegen die Portland Trail Blazers gefeiert.

Beim 111:102 am Dienstag (04.12.2018/Ortszeit) kam der zuletzt wegen einer Knieverletzung geschonte Kleber auf acht Punkte und fünf Rebounds.

Auch Sloweniens Supertalent Luka Doncic (21 Punkte) stand wieder sehr erfolgreich auf dem Parkett. Die Mavericks, die weiter ohne den seit Monaten angeschlagenen Superstar Dirk Nowitzki spielen, überholten Portland in der Tabelle und liegen nach zwei Siegen in Folge im Westen auf Rang sieben.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Utah mit Dreierregen gegen San Antonio

Ein wahres Schützenfest feierten die Utah Jazz beim 139:105 gegen die San Antonio Spurs, die 20 verwandelten Dreier bedeuteten einen Franchise-Rekord. Gleich sieben Jazz-Spieler trafen zweistellig.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Einen Fehlstart erwischte derweil Jim Boylen als neuer Trainer der Chicago Bulls. Der sechsmalige NBA-Champion verlor bei den Indiana Pacers 90:96 und steckt weiter tief in der Krise.

sid/red | Stand: 05.12.2018, 08:59

Darstellung: