NBA - Nowitzki und Dallas beenden Niederlagenserie

Dirk Nowitzki

Basketball

NBA - Nowitzki und Dallas beenden Niederlagenserie

Basketball-Routinier Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks in der NBA nach zuletzt fünf Niederlagen am Stück wieder einen Sieg geschafft.

Die Texaner setzten sich gegen die Indiana Pacers mit 110:101 (53:53) durch. Der 40-jährige Würzburger, der in der Anfangsformation der "Mavs" stand, erzielte elf Punkte und holte fünf Rebounds. Sein Teamkollege Maxi Kleber verbuchte sechs Zähler beim Heimerfolg.

Nachwuchsstar Luka Doncic überzeugte mit 26 Punkten und zehn Rebounds. Trotz des Erfolgs liegen die Mavericks mit einer Bilanz von 27 Siegen und 34 Niederlagen weiter deutlich hinter den Play-off-Rängen in der Western Conference.

Auch Theis verliert

Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics mussten sich derweil den Portland Trail Blazers mit 92:97 (42:43) geschlagen geben. Der 26-jährige Theis blieb ohne Punkte bei Bostons Heimpleite. Die Celtics belegen trotz der vierten Niederlage hintereinander den fünften Platz im Osten.

James führt Lakers zum Sieg

LeBron James feierte mit den Los Angeles Lakers einen 125:119 (63:57)-Erfolg gegen die New Orleans Pelicans. Der 34-Jährige war mit 33 Punkten und zehn Assists der Leistungsträger im Team der Kalifornier. Liga-Neuling Moritz Wagner kam erneut nicht zum Einsatz. Die Lakers befinden sich auf dem zehnten Platz im Westen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Sieg für die Rockets

Die Houston Rockets um Liga-MVP James Harden gewannen bei den Charlotte Hornets 118:113 (62:69). Der 29-jährige Harden kam auf 30 Punkte. Nachwuchscenter Isaiah Hartenstein stand nicht im Aufgebot der Texaner. Houston ist weiter Fünfter im Westen.

sid/dpa | Stand: 28.02.2019, 08:30

Darstellung: