NBA - Beal schafft Rekordmarke

Bradley Beal

Basketball

NBA - Beal schafft Rekordmarke

Am Abend nach der Gedenkfeier für Kobe Bryant ist Bradley Beal von den Washington Wizards in der NBA auf den Spuren der Basketball-Ikone gewandelt.

Als erster Spieler seit Bryant schaffte es der Guard der Wizards, an zwei aufeinanderfolgenden Tagen 50 oder mehr Punkte zu erzielen. Beim bitteren 134:137 nach Verlängerung gegen Liga-Spitzenreiter Milwaukee Bucks machte Beal 55 Punkte - ein Karrierebestwert.

"Das ist verrückt"

Am Vortag hatte Beal 53 Punkte gegen die Chicago Bulls verbucht, auch dieses Spiel ging verloren (117:126). Dass er mit dem Ende Januar tödlich verunglückten Bryant gleichzog, wusste Beal nicht. "Oh Mann, das ist verrückt", sagte der 26-Jährige, "so war Kobe."

NBA: Bradley Beal tritt in Fußstapfen von Kobe Bryant Sportschau 25.02.2020 00:55 Min. Verfügbar bis 25.02.2021 Das Erste

Bryant hatte 2007 am 22. März gegen Memphis 60 Punkte und am 23. März gegen New Orleans 50 Punkte geholt. Es waren die beiden letzten von vier aufeinanderfolgenden Spielen mit 50 oder mehr Zählern. Am Montag war in Los Angeles eine Gedenkfeier zu Ehren des langjährigen Profis der L.A. Lakers veranstaltet worden.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Wagner verliert, Kleber gewinnt

Die Wizards kratzten erfolglos an einer Überraschung, der Berliner Moritz Wagner kam auf acht Punkte, zehn Rebounds und fünf Assists. Sein Nationalmannschaftskollege Isaac Bonga holte neun Rebounds.

Maximilian Kleber feierte mit den Dallas Mavericks einen 139:123-Sieg über die Minnesota Timberwolves. Kleber sorgte für elf Punkte, bester Werfer der Texaner war Tim Hardaway Jr. (23). Dallas liegt im Westen weiter auf Rang sieben und hält Kurs auf die Playoffs. Washington hat im Osten als Neunter mit 20 Siegen und 36 Niederlagen ordentlich Rückstand zu Orlando Magic (25:32) auf dem letzten Platz für die Meisterrunde.

dpa, sid | Stand: 25.02.2020, 07:18

Darstellung: