NBA - Oklahoma weiter auf der Erfolgswelle

Paul George (mit Ball), Andre Drummond

Basketball in Nordamerika

NBA - Oklahoma weiter auf der Erfolgswelle

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder reitet mit Oklahoma City Thunder in der nordamerikanischen Profiliga NBA weiter auf der Erfolgswelle.

Das Team um Superstar Russell Westbrook gewann am Montag (03.12.2018/Ortszeit) bei den Detroit Pistons souverän mit 110:83 und feierte den dritten Erfolg in Serie. Mit nun 15 Saisonsiegen liegt OKC direkt hinter den Denver Nuggets und den Los Angeles Clippers, die als Führungsduo der Western Conference jeweils 16 Siege auf dem Konto haben.

Schröder, im Sommer von den Atlanta Hawks nach Oklahoma gewechselt, kam von der Bank und steuerte zwölf Punkte, neun Rebounds und sechs Assists zum Erfolg bei. Der 25-Jährige war damit einer von sechs Thunder-Profis, die zweistellig trafen.

Vierter Sieg für die Warriors

Rookie Isaiah Hartenstein kam bei der 91:103-Niederlage seiner Houston Rockets bei den Minnesota Timberwolves nicht zum Einsatz. Meister Golden State Warriors feierte den gerade mal vierten Sieg aus den vergangenen zehn Spielen, bei den Atlanta Hawks gelang ein ungefährdetes 128:111. Stephen Curry, der erst das zweite Spiel nach seiner Verletzungspause absolvierte, sowie Kevin Durant und Klay Thompson erzielten gemeinsam 85 Punkte für die Warriors.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

sid | Stand: 04.12.2018, 08:46

Darstellung: