NBA - Oklahoma verliert nach Verlängerung

Kyle Kuzma (l.) von den Lakers gegen Paul George (r.) von OKC

Gegen die Los Angeles Lakers

NBA - Oklahoma verliert nach Verlängerung

Dennis Schröder hat mit Oklahoma City Thunder in der NBA die zweite Niederlage hintereinander kassiert.

Der deutsche Basketball-Nationalspieler kam am Freitag (18.01.19) beim 128:138 nach Verlängerung gegen die weiter ohne ihren verletzten Superstar LeBron James angetretenen Los Angeles Lakers wieder von der Bank und erzielte in 17 Minuten neun Punkte.

Bei den Gästen stand Moritz Wagner acht Minuten auf dem Feld und erzielte fünf Punkte und zwei Rebounds. Paul George und Russell Westbrook waren mit 27 bzw. 26 Punkten die besten Werfer der Thunder, die in der Eastern Conference trotz der 18. Saisonpleite weiter Dritter hinter Meister Golden State Warriors und den Denver Nuggets (beide 14 Niederlagen) sind.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

LeBron James fehlte den Lakers nun bereits das zwölfte Spiel in Folge. Für ihn in die Bresche sprang in Oklahoma City Kyle Kuzma, der mit 32 Punkten bester Werfer der Partie war. James laboriert noch einer Leistenzerrung, soll aber kommende Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

dpa, sid | Stand: 18.01.2019, 09:49

Darstellung: