NBA - Toronto und Denver brauchen noch einen Sieg

Philadelphias Mike Scott (l.) im Duell mit Kawhi Leonard

NBA

NBA - Toronto und Denver brauchen noch einen Sieg

Angeführt von einem glänzend aufgelegten Kawhi Leonard haben die Toronto Raptors in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA das fünfte Spiel ihrer Playoff-Serie gegen Philadelphia für sich entschieden. Auch die Denver Nuggets sind nur noch einen Sieg von den Conference-Finals entfernt.

Die Raptors konnten sich am Dienstagabend (07.05.2019/Ortszeit) im fünften Spiel der "best of seven"-Serie klar mit 125:89 gegen die Philadelphia 76ers durchsetzen und übernahmen in der Halbfinalserie der Eastern Conference die 3:2-Führung.

Raptors-Star Leonard mit Double-Double

NBA-Allstar Leonard kam mit 21 Punkten und 13 Rebounds auf zweistellige Werte in zwei Kategorien und verbuchte ein sogenanntes Double-Double. Teamkollege Pascal Siakam war mit 25 Zählern der Topscorer im Spiel. Mit einem Sieg in Spiel sechs am Donnerstag in Philadelphia könnten die Raptors zum ersten Mal seit 2016 wieder das Endspiel der Eastern Conference erreichen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Nuggets brauchen noch einen Sieg gegen Portland

Im zweiten Viertelfinalspiel des Abends besiegten die Denver Nuggets im Westen die Portland Trail Blazers souverän mit 124:98 (65:47) und gingen damit ebenfalls in der Serie mit 3:2 in Führung. Denvers Allstar Nikola Jokic zeigte mit 25 Punkten und 19 Rebounds erneut eine starke Leistung. Sein Mannschaftskollege Paul Millsap überzeugte mit 24 Punkten. Spiel sechs wird am Donnerstag in Portland im US-Bundesstaat Oregon ausgetragen.

NBA-Playoffs: Umkämpfte Duelle in Runde zwei Sportschau 06.05.2019 20:28 Min. Verfügbar bis 06.05.2020 Das Erste

sid, dpa | Stand: 08.05.2019, 07:30

Darstellung: